Redaktion  || < älter 2013/0874 jünger > >>|  

Vier neue technische Broschüren von Siniat zu Feucht- und Nassräumen


  

(15.5.2013) Siniat bietet eine umfassende Palette an Trocken­bau-Lösungen für hoch nässebeanspruchte Bereiche. Dazu zählen mit LaHydro eine leicht zu verarbeitende Spezialplatte für extrem nasse Bereiche sowie die Januar 2013 neu ins Sor­timent aufgenommene Zementplatte Hydropanel - bekannt vom Schwester-Unternehmen Eternit. Mit diesem starken Duo und imprägnierten Gipsplatten sieht Siniat sich gut aufgestellt für alle Anforderungen in Feucht- und Nassräumen. Nicht nur deshalb widmet das Unternehmen das Jahr 2013 genau diesem Anwendungsbereich.

Dazu passend hat Siniat jetzt vier neue technische Broschür­en speziell für die Anwendung der Funktionsplatten in extrem feuchten und nassen Bereichen herausgebracht:

  • SWH11-44 Wandsysteme mit LaHydro,
  • SWZ11-44 Wandsysteme mit Hydropanel,
  • SDH50-54 Deckensysteme mit LaHydro sowie
  • SDZ50 Deckensysteme mit Hydropanel.

Die Nachschlagewerke bereichern künftig das angekündigte „Siniatrium“, den Planungsordner für Architekten und Verar­beiter - siehe auch Nachbarbeitrag „Siniatrium, der neue Pla­nungsordner von Siniat für Architekten und Verarbeiter“.

Aufgebaut sind alle Broschüren gleich: Sämtliche Konstruktionen werden mit Angaben zu Wandhöhen sowie Brand- und Schallschutz in Tabellen aufgelistet. Zahlreiche De­tails liefern überdies hilfreiche Informationen für Planer und Verarbeiter zur richtigen Ausführung. Außerdem werden die Unterkonstruktionen bei hoher Feuchtigkeitsbean­spruchung ausführlich beschrieben. Neben Angaben zu Korrosionsschutzklassen geben die Broschüren z. B. Empfehlungen für Verbundabdichtung in bauaufsichtlich geregel­ten Bereichen.

Die technischen Broschüren zu Hydropanel und LaHydro können per E-Mail an Siniat angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...