Redaktion  || < älter 2013/1853 jünger > >>|  

SkyLite-Zementbauplatte verspricht neue Leichtigkeit an der Decke

(16.10.2013) Knauf Aquapanel will den Umgang mit Decken, denen Feuchtigkeit und Nässe nichts anhaben können, erleichtern - angefangen bei der Planung bis hin zur Montage über Kopf: Dazu wurde die neue Zementbauplatte „SkyLite“ entwickelt; sie ist 8 mm dünn, wiegt 10,5 kg/m² und eignet sich für außen und innen.

Laut Hersteller müssen Dehnfugen nur alle 15 m vorgesehen werden - somit sind ge­schlossene Flächen ohne sichtbare Fugen bis zu einer Fläche von 225 m² möglich - selbst bei Windlasten bis zu 1,5 kN/m². Und durch ihren Biegeradius von ≥ 1m und ei­ner Biegefestigkeit von > 10 N/mm2 bietet die leichte Platte weitere Gestaltungsfrei­heit. Hinsichtlich der Oberflächen-Qualität lässt sich Q3 erreichen, mit Malervlies so­gar Q4 - siehe als kleiner Querverweis dazu auch Baulinks-Beitrag „'Knauf Spachtel-Kompetenz' als 52-seitiges Nachschlagewerk“ vom 18.12.2012.

Deckenplatte AQUAPANEL® Cement Board SkyLite
Deckenplatte Aquapanel Cement Board SkyLite (Bild vergrößern)

Die Aquapanel-Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass sie im Außenbereich jeder Witterung trotzen kann und auch im Innenbereich hohen Belastungen durch Feuchte und selbst Nässe standhält. Diese Eigenschaften bringt SkyLite mit und ist - wie die anderen Aquapanel-Systeme auch - durch ihre anorganischen Materialien resistent gegen Schimmel.

Die Platten mit der Kantenform Sk/EasyEdge und mit den Maßen 900 x 1250 x 8 mm (B x L x D) sind gemäß Baustoffklasse A1 nach  EN 13501 als nicht brennbar klassifi­ziert.

Weitere Informationen zur SkyLite-Zementbauplatte können per E-Mail an Knauf Aquapanel angefordert wer­den.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...