Redaktion  || < älter 2013/0875 jünger > >>|  

„Siniatrium“, der neue Planungsordner von Siniat für Architekten und Verarbeiter

Siniatrium, der neue Planungsordner von Siniat für Architekten und Verarbeiter
  

(15.5.2013) Der neue Planungsordner der Siniat GmbH heißt „Siniatrium“. Er enthält eine systematische Gliederung aller Konstruktionen und Systeme. Die darin befindlichen techni­schen Broschüren wurden inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht und dem neuen Erscheinungsbild des Unternehmens angepasst.

„Siniatrium“ ist ein Wortspiel, welches sich aus dem Unterneh­mensnamen und dem Wort Atrium zusammensetzt. Letzteres galt bei den Römern als wichtigster Raum in einem Haus und soll in dieser Kombination die Bedeutung des Ordners als Herz­stück und Sammelstelle für das technische Know-How des Un­ternehmens bilden.

Der Planungsorder ist Hilfsmittel und Nachschlagewerk in einem und unterstützt so Verarbeiter, Fachhändler und Architekten im Trockenbaualltag. Für einen schnellen und übersichtlichen Einstieg sind die unterschiedlichen Themenberei­che mittels Registerblätter voneinander getrennt und mit passenden Symbolen verse­hen; sie untergliedern ...

  • Wandsysteme,
  • Deckensysteme,
  • Dachsysteme,
  • Stützen- und Trägerbekleidungen,
  • Bodensysteme,
  • Sonderkonstruktionen,
  • Akustik und Design im Trockenbau,
  • Bauphysik und Praxis sowie
  • Merkblätter.

Ein neues Farbsystem trägt zudem dazu bei, den Überblick zu behalten: So sind zum Beispiel alle Unterlagen zu den Wandsystemen in grün gehalten, die Deckensysteme blau, die Dachsysteme violett oder die Bodensysteme rot gekennzeichnet.

Auch der Aufbau der einzelnen technischen Broschüren erfolgt nach einem einheitli­chen System (siehe auch Nachbarbeitrag „Vier neue technische Broschüren von Siniat zu Feucht- und Nassräumen“): Es beginnt jeweils mit der Beschreibung der Konstruk­tionen, gefolgt von Informationen z. B. zu Wandhöhe oder Brand- und Schallschutz, die in Tabellenform klar und übersichtlich dargestellt werden. Im Anschluss visualisie­ren ausführliche Detailzeichnungen mit entsprechenden Hinweisen Ausführungsdetails und Anschlüsse. Weiterhin werden in jeder Broschüre Montage- und Verarbeitungshin­weise bereitgestellt. Abschließend unterstützen Materialbedarfstabellen bei der Ermitt­lung benötigter Mengen. Hilfe für Ausschreibungen bieten zudem die in Leistungsbe­schreibungen enthaltenen Textbausteine.

Da derzeit noch einige Broschüren angepasst und überarbeitet werden, bietet Siniat den Beziehern des Ordners einen Update-Service an. Anwender können sich dazu über ein im Ordner befindliches Einlegeblatt registrieren.

Das „Siniatrium“ kann per E-Mail an Siniat angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: