Redaktion  ||  

BAU 2009: Vorberichte*) von Ausstellern in Halle A1

C1 C2 C3 C4 Übersicht
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6

(7.1.2009) Themen der Halle A1 sind u.a. ...

Rohbau und Gebäudehülle • Dicht- und Dämmstoffe • Fassaden- und Dachbaustoffe • Putz und Mörtel • Gebäude- und Freiflächenentwässerung • trockener Innenausbau • Fertigbau

Ausstellende Firmen nach räumlicher Anordnung in der Halle sortiert:

103  Rockwool: Meisterdach und Formrock erweitert
Das Aufsparrendämmsystem "Meisterdach" für mehr Wärmeschutz im Schrägdach bietet Rockwool ab sofort durchgängig in der Wärmeleitgruppe WLG 035 an. Und für den Fall, dass bei bestehenden Schrägdächern die Sparrentiefe nicht ausreicht, um eine effiziente Dämmung zwischen und auf den Sparren realisieren zu können, bietet das Unternehmen mit der neuen Dämmplatte "Formrock 035" eine Zusatzdämmung an, die unter den Sparren zwischen die Konterlattung geklemmt werden kann.
 
402 Creaton: Creaton läutet auf der BAU Jubiläums-Jahr ein
Seit 1884 werden in Wertingen Tondachziegel hergestellt. Was vor 125 Jahren mit der Firmengründung durch Alois Berchtold begann, ist längst zu einem international aufgestellten Unternehmen gewachsen. Dem Anlass angemessen will die Creaton AG nun zu Beginn des Jubiläumsjahrs dem internationalen Fachpublikum auf der BAU an die 50 Produktneuheiten präsentieren.
 
410 PCI: PCI-Baukongress 2009: 'Bauwerke abdichten und schützen' (15.12.2008)
Der PCI-Baukongress findet 2009 an acht Standorten statt und behandelt das Generalthema "Bauwerke abdichten und schützen".
 
502 Isover G+H, Rigips und SG Weber ... auf einem Messestand
Erstmals präsentieren sich die Saint-Gobain Unternehmen Isover G+H, Rigips und SG Weber-Maxit anlässlich der BAU 2009 auf einem gemeinsamen Ausstellungsstand in Halle A1.
 
502 maxit: Weber-maxit und Weber-Deitermann stellen neues Produktsortiment vor
Nach dem Erwerb der maxit-Gruppe im Frühjahr 2008 durch Saint-Gobain Weber steht nun offensichtlich fest, wie sich das Unternehmen in Zukunft strategisch ausrichten wird: Zum Jahreswechsel 2009 werden zwei neue Marken im Markt eingeführt.
 
109 Mea: Glasfaserverstärkte Kunststoff-Produkte auf der BAU
Mea Bausysteme bietet eine Vielzahl von Lösungen, die mit dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnet sind - neben dem Lichtschacht Meamax nun auch das Zargenfenstersystem Mealuxit und die Entwässerungssysteme Mearin Plus und Expert. Basis dafür ist die Kompetenz des Herstellers in der Verarbeitung von glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK).
 
518 Aco: Aufklärungskampagne gegen Rückstau
Der Winter bringt neben Schnee und Eis auch Starkregen - und damit nasse Keller und Schäden in Millionenhöhe. Für Betriebe, die ihre Kunden gezielt auf die Problematik Rückstau ansprechen möchten, hat ACO Haustechnik jetzt ein umfassendes Informationspaket geschnürt.
 
321 Baumit: Aus Bayosan wird endgültig Baumit
Im Jahr 2003 wurde das Unternehmen Bayosan avon der Österreichischen Baumit-Gruppe übernommen und seither unter der Firmierung BaumitBayosan geführt. Zum 1.1.2009 firmiert das Unternehmen nun endgültig um: Der bisherige Name Baumit Bayosan GmbH & Co.KG ändert sich in Baumit GmbH. Der bekannte und bewährte Name Bayosan bleibt dabei als Produktmarke für den Sanierungsbereich erhalten.
 
121 Marley: Mit PVC-Dachrinnen Geld sparen
Ob Haus, Carport oder Gartenlaube, ein zuverlässiges Dachentwässerungssystem ist unverzichtbar, um Bauten vor teuren Wasserschäden zu bewahren - und auch Dachrinnensysteme aus Kunststoff können dieses sicher und lückenlos. Marley ist sich darin so sicher, dass das Unternehmen aus Wunstorf 10 Jahre Garantie auf seine Dachrinnen gibt (übrigens auch auf die Falttüren und Sanitär-Systeme aus dem eigenen Haus).
 
125 Mall: Mit neuen Wasserkonzepten auf der BAU
Es muss nicht immer teures Trinkwasser sein. Dass für viele Zwecke im und ums Haus auch Regenwasser oder aufbereitetes Waschwasser ebenso gute Dienste leisten, will die Mall GmbH bei ihrem Messeauftritt mit neuen Konzepten zur Wasserbewirtschaftung aufzeigen.
 
328 URSA: Außenwände innen gedämmt (8.9.2008)
In den meisten Fällen ist eine energetische Sanierung von Bestandsgebäuden kein Problem. Bewährte Systeme sorgen für nachhaltige Verbesserung der U-Werte von Bauteilen der Gebäudehülle. Deutlich schwieriger ist es bei Bauwerken, deren Hülle aus gestalterischen oder konstruktiven Gründen nicht zu verändern ist. Eine einfache, hochwirksame und wirtschaftliche Lösung verspricht aber das neuartige Außenwand-Innendämmsystem URSA Click zu sein.
 
330B Recticel: Eurowall WD: Kerndämmung für zweischaliges Mauerwerk
Außenwände bilden in der Regel den größten Flächenanteil einer Gebäudehülle und bieten ein enormes Energieeinsparpotential. Bis zu 40% Wärme kann ein Gebäude über ungenügend gedämmte Wände verlieren. In diesem Kontext bietet sich für zweischaliges Mauerwerk eine Kerndämmung an, wie beispielsweise das Dämmelement Eurowall WD aus dem Dämmstoff PUR/PIR, welches Recticel auf der BAU vorstellen möchte.
 
430 Lunos: Abluftanlagen im Wohnungsbau ab 2009
Vor dem Hintergrund des EEWärmeG und der EnEV 2009 stellt sich auch die Frage nach der Zukunft von Abluftsystemen im Wohnungsbau ... ein Thema, mit dem sich u.a. die LUNOS Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme auf der BAU befassen will.
 
530 Sika: "From Roof to Basement" - Bautenschutz à la Sika auf der BAU
Auf der BAU in München will sich Sika unter dem Motto "from Roof to Basement" präsentieren. "From Roof to Basement" - vom Dach bis zum Fundament - beschreibe die Gesamtkompetenz des Unternehmens der Spezialitätenchemie, was auf der Messe durch die baurelevanten Geschäftsbereiche Roofing, Flooring/Waterproofing, Protective Coatings, Concrete und Distribution repräsentiert werden soll.
 
530 Noe: Vorbild Octopus (19.8.2008)
Man mag es Kunsthalle oder Galerie nennen, ins Auge sticht aber zunächst die ungewöhnliche Fassade. Ungewöhnlich große Noppen prägen das Erscheinungsbild respektive die Hülle des Gebäudes, in dem eine weltweit tätige Galerie in Uetikon unweit des Zürichsees ihre wertvollen Kunstschätze zur Schau stellt.
__________
*)  In einigen Fällen gab es keine Ankündigung oder Vorberichterstattung (oder sie lagen uns nicht vor); dann wurde hier ein (hoffentlich) für Sie interessanter Beitrag aus dem BAULINKS.de-Archiv verwendet - gekennzeichnet durch das Datum der Veröffentlichung.