Redaktion  || < älter 2014/0836 jünger > >>|  

Lichtdesign-Preis 2014 „Nachwuchspreis“ für „Schöner Schein“

(16.5.2014; Lichtdesign-Preis 2014) „Schöner Schein“ war eine interaktive und orts­spezifische Lichtinstallation von Luminauten anlässlich der Luminale 2012 in Frank­furt. Ein heller, leuchtender Blütenhimmel an der Kuppel des Eingangsschauhauses im Frankfurter Palmengarten empfing die Besucher - zunächst ... 

Die Installation war ein Spiel mit Attraktivität und Schrecken: Das verführerisch lo­ckende Papierblütenmeer wurde in farbiges Licht getaucht und mit ornamentalen, aus der Besucherbewegung generierten Projektionen bespielt. In Anlehnung an die im Ein­gangsschauhaus befindlichen Kulturräume für fleischfressende Pflanzen, verwandelten sich die Blütenkelche bei hohem Besucheraufkommen - auf den Lautstärkepegel im Raum reagierend - in einen „kleinen Horrorladen“, der alsbald schmatzend bedrohlich über den Besuchern schwebte.

Die weiteren Lichtdesign-Preise 2014 gingen an ...

siehe auch für zusätzliche Informationen: