Redaktion  || < älter 2013/0222 jünger > >>|  

Neue Dokumentation für Fassaden-Profis zur Bluclad Putzträgerplatte von Eternit

Eternit Dokumentation „Planung und Anwendung Eternit Putzträgerplatten Bluclad“
  

(5.2.2013; BAU 2013-Bericht) Mit der Bluclad Putzträgerplatte bietet Eternit eine nichtbrennbare, schlagfeste und langlebige Alternative für moderne Putzfassaden. Eine neue, umfassende technische Dokumentation stellt nun praxisbewährte Konstruk­tionslösungen für Schall- und Brandschutz sowie Holz-, Wär­me-, und Feuchteschutz in anschaulichen Beispielen vor. Das Kompendium versteht sich als ein nützlicher Leitfaden für Ar­chitekten, Zimmermänner und Maler, die die Vorteile einer vor­gehängten hinterlüfteten Fassade mit einer fugenlosen Putzop­tik verbinden wollen.

Auf 52 Seiten zeigt die Dokumentation „Planung und Anwen­dung Eternit Putzträgerplatten Bluclad“ die hohe Konstruk­tionsvielfalt mit zementgebundenen Putzträgerplatten ...

  • von der Brandschutzwand in Holzrahmenbauweise
  • über Neubauten in Massivbauweise
  • bis hin zu diffusionsoffenen Altbausanierungen.

Referenzbeispiele, Verarbeitungstechniken und CAD-Details dokumentieren die ebenso langlebige wie ästhetische Fassadengestaltung mit Bluclad Putzträgerplatten. In an­schaulichen Fotos werden die einzelnen Arbeitsschritte für eine saubere und sichere Montage vorgeführt.

Detaillierte Schall- und Brandschutzlösungen

Übersichtlich zusammengefasst zeigen diverse Konstruktionsbeispiele, dass die vorge­hängte hinterlüftete Fassade VHF mit Bluclad Putzträgerplatten den Schallschutz von Außenwänden deutlich verbessern kann. Im Holzbau soll sich die Luftschalldämmung um mindestens 8 dB gegenüber der Rohbauwand ohne VHF erhöhen, im Massivbau seien vergleichbare Werte möglich. So sollte sich auch in sensiblen Innenräumen wie in Krankenstationen oder Sanatorien - die im Lärmpegelbereich V mit einem maßgebli­chen Außenlärmpegel von 71-75 dB(A) liegen - eine Luftschalldämmung von 50 dB er­reichen lassen. 

Auch zum Thema Brandschutz erläutert die neue Druckschrift ausführlich den Einsatz der nichtbrennbaren Bluclad Putzträgerplatten. Unterschieden wird hier nach Grenz- oder Randbebauungen, Brandverhalten und Gebäudeklassen gemäß Musterbauordnung. Bei Gebäudeabschlusswänden ist dabei die Wahl der Fassadenwerkstoffe entschei­dend, denn diese dürfen nicht mit brennbaren Materialien wie zum Beispiel Holz beklei­det werden.

Musterstatik für vereinfachten Nachweis

Als Vereinfachung für ausführende Betriebe hält die Dokumentation eine Systemstatik bereit, aus der erforderliche Verbindungsmittelarten und -abstände sowie Mindest­querschnittsabmessungen der Trag- und Grundlattung entnommen werden können. Denn neben der klassischen Verwendung als vorgehängte hinterlüftete Fassade kön­nen Bluclad Putzfassaden in Holzrahmenbauweise auch direkt beplankt werden. Hier übernehmen die robusten Bauplatten gemäß der Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulas­sung Z-31.4-160 in Verbindung mit dem Eurocode 5 auch eine mittragende und aus­steifende Funktion.

Bluclad Putzträgerplatten lassen sich auf handelsüblichen Hand-, Kapp- oder Tisch­kreissägen zuschneiden. Die wirtschaftliche und professionelle Befestigung auf Holz­unterkonstruktion erfolgt mit Schmalrückenklammern aus Edelstahl. Empfohlene Klam­mern und Schrauben, Abstände und Mindestbreiten der Holzlattung können einfach den Tabellen entnommen werden.

Für die abschließende Fassadengestaltung ist Bluclad nicht systemgebunden und kann mit unterschiedlichen Putzsystemen verarbeitet werden. Geprüfte Putzsysteme gibt es z.B. von Sto, Keim und Caparol. Zudem bieten weitere Hersteller Putzempfehlungen für Bluclad Putzträgerplatten an, die sich in der Praxis bewährt haben. Ein weiterer Vor­teil: Durch die werkseitige Hydrophobierung bietet die feuchteresistente und schim­melhemmende Platte bereits während der Bauphase bis zu zwölf Wochen Witterungs­schutz. Mit diesem Zeitpuffer kann auch die kritische Schnittstelle zwischen Zimmerer und Maler entspannt werden, ohne dass die Fassade an Qualität verliert.

Die Dokumentation „Planung und Anwendung Eternit Putzträgerplatten Bluclad“ kann kostenfrei per E-Mail an Eternit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...