Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0103 jünger > >>|  

„BuildUP infosystem“ will erreichen, dass Know-how nicht verloren geht

(20.9.2013) In allen erstellten Leistungsverzeichnissen, Zahlungsfreigaben, Leistungs­bildern etc. verbirgt sich Know-how, das für die effiziente Abwicklung anderer Projekte genutzt werden könnte. Doch in den meisten Unternehmen bleibt dieses Wissen unge­nutzt, da die eingegebenen Daten nicht zentral verwaltet und abgerufen bzw. ver­knüpft werden können. Das soll sich mit BuildUP ändern: Die integrierte Lösung für die Bereiche AVA, Kosten, HOAI und Stundenerfassung verwaltet alle Daten zentral in ei­ner Datenbank und kann diese auch programmübergreifend abrufen.

Die dynamische Suchfunktion in „BuildUP infosystem“ ermöglicht die detaillierte Suche nach beliebigen Kriterien, die entweder durch das Programm oder den Nutzer festge­legt werden. Im Rahmen einer solchen Suche können beispielsweise ...

  • alle Projekte nach Lieferanten durchsucht werden, die nach 2009 Belüftungsan­lagen für Gebäude mit einem Volumen von mehr als 3.000 m³ geliefert haben,
  • oder es werden alle Projekte ermittelt, die bei einem vorgegebenen Honorar be­stimmte Mitarbeiterstunden nicht überschritten haben.

Aber auch Langtexte für Positionen vergleichbarer Bauuprojekte können durchforstet und übernommen werden. Die Suchergebnisse erscheinen in einer übersichtlichen Lis­te. Durch Anklicken der einzelnen Treffer wird der Nutzer dann direkt an die betreffen­de Stelle im Programm geführt.

Verfügt ein Mitarbeiter über eine Lizenz für „BuildUP infosystem“ hat er darüber Zu­griff auf die Daten aller Programmbereiche, das heißt auch auf jene Bereiche, die er nicht selbst bearbeitet. Daraus können sich erhebliche Synergieeffekte ergeben: Bei der Eingabe und Erstellung von Daten können Redundanzen vermieden werden, geziel­te Informationsermittlung verbessert die Qualität der Planung und Arbeitsabläufe wer­den gestrafft. Die Effektivität wird so in jeder Phase der Projektabwicklung gesteigert.

Weitere Informationen zu „BuildUP infosystem“ können per E-Mail an BauerSoftware angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: