Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0113 jünger > >>|  

Neues Projekt PRO mit u.a. Bautagebuch, Mängelverfolgung und Personaleinsatzplanung

(9.10.2013) Die Bürosoftware Projekt PRO für Architekten und Ingenieure hat ein neu­es Design mit einen „Launchpad“ erhalten. Dieses erlaubt es beispielsweise, häufig be­nötigte Software-Bausteine vorne zu positionieren und weniger wichtige Funktionen in den Hintergrund zu schieben:

Hinter der Fassade ...

Zwei neue PRO management-Bausteine wurden explizit für den Arbeitsalltag von Architekten und Ingenieuren entwickelt: das Bautagebuch ermöglicht eine tägliche, detaillierte Dokumentation des Baustellenablaufs. Hand in Hand damit geht das Modul Mängelverfolgung; es unterstützt den Planer bei der Feststellung von Mängeln so­wie bei der Überwachung ihrer Beseitigung, indem der Baustein eine passende Arbeits­vorlage bietet.

Mit PRO controlling sollen die Planer die Kosten eines Projekts jederzeit im Griff ha­ben können. Dazu lassen sich u.a. investierte Ressourcen und mit dem aktuellen Leis­tungsstand abgleichen. Eine Antwort auf die zunehmende Komplexität von Projekten bietet PRO controlling mit dem neuen Baustein der Personaleinsatzplanung. Dieser verspricht jederzeit einen Überblick über die Auslastung einzelner Mitarbeiter. Deren Koordination kann auch standort- und länderübergreifend erfolgen. Mit kurzer Reak­tionszeit sollen so beispielsweise Teams für Wettbewerbe oder Projektänderungen ge­bildet werden können.

Weitere Informationen zu Projekt PRO können per E-Mail an Projekt PRO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: