Redaktion  || < älter 2016/0010 jünger > >>|  

Diskretion à la Wiśniowski mit dem neuen Zaunsystem „Modern“

(4.1.2016) Mit „Modern“ präsentiert die polnische Firma Wiśniowski ein zeitgemäß  gestaltetes Zaunsystem mit reduzierter Transparenz. Die geradlinigen Segmente aus feuerverzinktem Stahl und vielfältig ausführbare Applikationen reduzieren je nach Aus­prägung die Durchsicht bis auf ein Minimum. So lässt sich auch in urbanem Umfeld die eigene Privatsphäre vergleichsweise gut schützen.

Modern folgt aktuellen Architekturtrends und sollte mit über einem Dutzend Design­mustern auch differenzierten Bauherrenwünschen gerecht werden können. Zum neuen Zaundesign, einem von sechs Zaunsystemen des namhaften Herstellers, bietet das Unternehmen die entsprechenden Pfosten, Pforten, Flügel- oder Schiebetore.

Tür und Tor

Passend zum gewählten Zaundesign sind Pforten, Flügel- und Schiebetore auch in elektrifizierter Ausführung verfügbar. Flügeltore öffnen auf Wunsch per Fernbedienung automatisch und Schiebetore besitzen einen in den Pfosten integrierten un­sichtbaren Antrieb. Werden die Tore per Fernbedienung betä­tigt, informiert eine Warnleuchte über die Torbewegung und eine Fotozelle überwacht die Durchfahrt. In engen innerstädti­schen Lagen ebenso wie in Hanglagen bewähren sich Schiebe­tore, die in einer Linie mit der Zaunanlage platzsparend zur Seite gefahren werden können. Schmale Grundstücke lassen sich dagegen mit einem Zweiflügeltor erschließen.

Offen für Sanierungen bestehender Zaunanlagen

Neben Neuanlagen empfiehlt sich das Zaunsystem auch für den Umbau von Bestandsanalgen. Dazu bietet der Hersteller spezielle Pfosten, die auf vorhandenen Mauerwerken montiert werden können, ebenso wie Halterungen für ge­mauerte Pfosten. Mit schrägen oder abgetreppten, konkaven und konvexen Zaunele­menten sollte jeder auch noch so komplexe Zaunverlauf realisierbar sein. Überdies sind die Zäune auf Wunsch mit Initialen individualisierbar.

Weitere Informationen zum Zaunsystem „Modern“ können per E-Mail an Wiśniowski angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: