Redaktion  || < älter 2015/1844 jünger > >>|  

Neuer VPB-Leitfaden „Die Eigentumswohnung - Suche-Kauf-Verkauf“

VPB-Leitfaden „Die Eigentumswohnung - Suche-Kauf-Verkauf“
  

(22.11.2015) Eigentumswohnungen gehen weg wie die sprich­wörtlichen warmen Semmeln - das beobachtet zumindest der Verband privater Bauherren (VPB). Vor allem in deutschen Großstädten stehen die Menschen Schlange für ein Eigenheim auf der Etage; die Nachfrage hier übertrifft das Angebot bei weitem. Um in den Besitz einer der begehrten Immobilien zu gelangen, werden von Käufern Verträge akzeptiert, die sie benachteiligen und deren Konsequenzen oft nicht abzusehen sind. Angesichts der schieren Größe mancher Wohnungsanla­gen verzichten viele Käufer außerdem auf eine regelmäßige Baukontrolle. Das sei ein Fehler, stellt der VPB fest: Warum sonst wohl würden so viele Eigentümergemeinschaften noch Jahre nach dem Einzug vor Gericht mit dem Bauträger um kleine und große Mängel streiten?

Das Eigenheim auf der Etage verspricht sorgloses Wohnen: Der Käufer hofft, dass er sich nicht um alles kümmern muss sowie Pflege und Verantwortung delegieren kann. Das ist ein Irrtum, denn wer sich in eine Wohnungseigentümergemeinschaft einkauft, der haftet zusammen mit den anderen Miteigentümern für die gesamte Immobilie - ganz gleich, ob es sich um 3 oder 300 Wohnungen handelt.

Egal, ob Neu- oder Altbau, ob Einstieg ins Wohneigentum oder Seniorenresidenz – Käufer von Eigentumswohnungen sollten ihr Investment ebenso sorgfältig prüfen (las­sen), wie die Bauherren freistehender Einfamilienhäuser. Und dabei hilft der neue, 58-seitige VPB-Leitfaden „Die Eigentumswohnung - Suche-Kauf-Verkauf“. Er ist ab sofort im VPB-Shop zu haben und kostet fünf Euro plus Versand. Hier finden Sie auch ein In­haltsverzeichnis des Leitfadens.

siehe auch für zusätzliche Informationen: