Redaktion  || < älter 2015/1576 jünger > >>|  

xTWO market: RIB Software AG  gründet unabhängigen B2B-Marktplatz für Bauprodukte

(27.9.2015) Mit xTWO market soll der erste unabhängige B2B-Marktplatz für Baupro­dukte im ersten Quartal 2016 starten. Das ausgewiesene Ziel der RIB ist es, xTWO market zur weltweit führenden eCommerce Plattform für Bauprodukte auszubauen.

Nach Ansicht von RIB sei der heutige Bestellprozess von Bauprodukten immer noch durch manuelle, fehlerbehaftete und redundante Abläufe geprägt. Durch xTWO market soll nun das Bestellwesen von Bauprodukten für Lieferanten und Käufer erheblich effi­zienter werden. Das Software-Unternehmen erwartet, dass bei konsequenter Nutzung des Marktplatzangebotes Käufer und Verkäufer bis zu 5 Mrd. Euro jährlich im Bestell­prozess von Bauprodukten einsparen könnten.

Zur Erinnerung: Die RIB Software AG bietet seit 2009 ihren über 100.000 Kunden mit der iTWO eine Technologie zur Produktivitätssteigerung im Planungs-, Kalkulations- und Erstellungsprozess von Bauvorhaben (siehe AEC-WEB-Beitrag vom 26.10.2009). Dieser Kundenstamm soll bereits ein Bauprodukte-Einkaufsvolumen von über 50 Mrd. Euro haben. Nicht nur die RIB-Kunden, sondern alle Lieferanten und Käufer von Bau­produkten sollen den Marktplatz xTWO market künftig als zusätzlichen Vertriebskanal oder als Einkaufsmöglichkeit nutzen können.

xTWO market verspricht professionellen Einkäufern aus dem Baubereich den objektiven online-Preisvergleich für Bauprodukte führender Lieferanten. Neben den Marktplatzlie­feranten mit öffentlichen Preisen will xTWO market dazu auch die Anbindung von Ver­tragslieferanten mit individuellen Preisen bieten. Darüber hinaus soll eine automatische Preisoptimierung des Warenkorbs die Einkäufer bei der Auswahl der richtigen Produkte bezüglich des Warenkorbpreises und der Liefertermine je nach Anforderung des Bau­projektes unterstützen.

xTWO market versteht sich als zusätzlicher Vertriebskanal, um am schnell wachsen­den eCommerce Markt zu partizipieren, ohne das bestehende offline-Geschäft mit den Bestandskunden zu gefährden. Hierzu soll dem Lieferanten die Möglichkeit geboten werden, anonymisiert über xTWO market zu verkaufen. Laut RIB hätten bereits markt­führende Lieferantengruppen und starke regionale Anbieter ihre Teilnahme am Markt­platz zugesichert, um sich erste Online-Marktanteile zu sichern und Transaktionskos­ten zu senken.

Die RIB Software AG hält 75% der Anteile an der xTWO market GmbH. Ausreichende Finanzmittel, Ressourcen und Infrastruktur sollen die erfolgreiche Marktdurchdringung des Marktplatzes absichern. 25% werden von Frank Weise, einem Experten von Inter­net-basierten eCommerce Lösungen für das Bauwesen, gehalten. Frank Weise über­nimmt als CEO die Geschäftsführung der xTWO market GmbH. Als Leiter Vertrieb und Marketing wurde Michael Menz, langjähriger Vertriebsvorstand Ytong AG und ehema­liger Geschäftsführer der Glunz AG und Finnforest, verpflichtet.

Frank Weise resümiert: „Die Zukunftschancen der Baubranche hängen entscheidend davon ab, wie die Potentiale aus der Digitalisierung genutzt werden. xTWO market stellt hierzu den neutralen unabhängigen Marktplatz für Hersteller, Händler und Käufer zur Verfügung, um die Wettbewerbsfähigkeit der Baupartner, durch effiziente Trans­aktionsprozesse nachhaltig zu sichern.“

siehe auch für zusätzliche Informationen: