Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2016/0020 jünger > >>|  

Virtueller Projektraum Awaro integriert Google Drive

(3.2.2016) Als Alternative zur lokalen Festplatte oder zum firmeneigenen Fileserver gewinnen allgemeine Cloud-Speicher für die Speicherung und Bearbeitung von Doku­menten immer mehr an Bedeutung - u.a. weil sie in zahlreiche Smartphone- bzw. Tab­let-Apps eingebunden sind. AirITSystems hat deshalb nun Google Drive in seinen vir­tuellen Projektraum Awaro integriert:


Screenshot vergrößern

So finden beispielsweise mit Mobilgeräten auf der Baustelle aufgenommene Fotos für Bestandsaufnahmen, Begehungsprotokolle, Mängellisten etc. leicht ihren Weg in den Projektraum. Dazu aktiviert der Planer einfach in Awaro in seinen persönlichen Einstel­lungen Google Drive und gibt dort die E-Mail-Adresse seines Google-Kontos ein. Nach der Weiterleitung auf eine Google-Seite wird dort die Zugriffsberechtigung abgefragt. Eventuell muss sich der Nutzer noch vorab bei Google authentifizieren lassen. Awaro kann dann dem Anwender die Dokumente seines Google Drive Laufwerks zwecks Über­nahme in den webbasierten Projektraum anzeigen.

Weitere Informationen zu Awaro können per E-Mail an AirITSystems angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: