Redaktion  || < älter 2014/1354 jünger > >>|  

Neue Planungsunterlage von Optigrün zur Dach- und Fassadenbegrünung

(7.8.2014) Optigrün hat seine Planungsunterlage zur Dachbe­grünung komplett überarbeitet und beschreibt nun 10 System­lösungen für (beinahe) alle Anwendungsfälle bei begrünten Dä­chern und Fassaden: Ob „Spardach“, „Leichtdach“, „Schräg­dach“, „Naturdach“, „SolarGrünDach“ und „Retentionsdach“ aus dem extensiven Bereich bis hin zu „Gartendach“, „Land­schaftsdach“ und „Verkehrsdach“ für intensiv genutzte Dä­cher - für wohl jeden Bauherren- und Planerwunsch wird ei­ne Lösung beschrieben. Dazu kommt noch der „Fassadengar­ten“ für Vertikalbegrünungen.

In der nun 108-seitigen und anschaulich bebilderten Broschü­re sind Basis- und Spezialwissen der Dachbegrünung vereint und mit etablierten Lösungen hinterlegt – ein Fachheft mit Praxisbezug, das auch die Vorgaben der geltenden Richtlinien und Normen berücksich­tigt. Die verschiedenen Systemlösungen werden in einer Doppelseite mit den wichtigs­ten technischen Daten, einem Systemschnitt und den zugehörigen Produkten vorge­stellt.


Urban farming, Rasen, Pflanzbeete, Verkehrsflächen – alles auf einem Dach und alles in der neuen Planungsunterlage © Optigrün

Auf den nachfolgenden Ergänzungsseiten finden sich weitergehende Informationen. Im zweiten Teil der Broschüre werden die wichtigsten Planungsgrundlagen wie bei­spielsweise Absturzsicherung, Brandschutz, Dränage, Pflanzenauswahl, Randausbil­dung, Statik, Wurzelschutz, Windsogsicherung behandelt.

Die neue Planungsunterlage kann kostenlos  per E-Mail an Optigrün angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: