Redaktion  || < älter 2014/0665 jünger > >>|  

Schallschutzset für bodenebene Duschsysteme neu von Poresta

(16.4.2014; SHK Essen-Bericht) Die Einhaltung der Schallschutzanforderungen nach der DIN 4109 ist für Planer und Nutzer gleichermaßen von hoher Bedeutung. Kaum einer möchte von den Dusch- und Badegeräuschen seines Nachbarn gestört werden oder sich selbst aus Rücksicht besonders in acht nehmen müssen. Deshalb bietet die Poresta Systems GmbH bereits seit Jahren speziell entwickeltes Schallschutzzubehör für ihre bodenebenen Duschplatzlösungen und Wannenmontagesysteme an.

Neu ist nun ein Schallschutzset für die bodenebenen Poresta Duschplatzlösungen, das auf der SHK 2014 vorgestellt wurde. Der bisher eingesetzte Estrichsockel entfällt da­bei und wird durch den Einbau einer Wabenkernplatte ersetzt, die mit einer Schüttung gefüllt wird:

Die aufeinander abgestimmten Komponenten lassen verkürzte Montagezeiten erwar­ten und versprechen die Einhaltung der erhöhten Schallschutzanforderungen nach DIN 4109, Beiblatt 2. Die Einbauhöhe verringert sich zugleich um bis zu 20 mm; das neue Schallschutzset bietet sich damit an für Neu- und Bestandsumbauten.

Die schalltechnischen Untersuchungen erfolgten übrigens am Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart. Weitere Informationen zum Schallschutzset können per E-Mail an Poresta angefordert werden; und siehe zudem: Poresta-Broschüre informiert über regelkonforme Abdichtungen im Verbund.

siehe auch für zusätzliche Informationen: