Redaktion  || < älter 2014/0509 jünger > >>|  

Milo V: Vertikalheizkörper in Granitoptik als elektrische, wasserlose Stand-Alone-Lösung

(19.3.2014; SHK Essen-Bericht) Der neue Vertikalheizkörper Milo V von Purmo ist eine Stand-Alone-Lösung, die rein elek­trisch und wasserlos betrieben wird, schnell auf veränderte Einstellungen reagieren sollte und fast ausschließlich auf Strahlungswärme setzt. Der Elektroheizkörper ist dazu aus einem Granit-Compound-Material mit integrierten Heizwen­deln aufgebaut. Er ist mit einer Leistung von 700 bis 1200 Watt lieferbar. Für den Einsatz in Küche oder Bad kann der vertikale Heizkörper optional auch um eine verchromte Hand­tuchstange ergänzt werden.

Die geschlossene Bauweise des Heizkörpers sorgt für einen besonders hohen Anteil an Strahlungswärme. Die Austrock­nung der Luft und der Partikeltransport durch Konvektion werden vermieden, was gerade in Allergiker-Haushalten ge­schätzt wird. Mit der rückseitig integrierten Thermostatsteu­erung lässt sich die Zimmertemperatur zwischen 7 und 30 Grad Celsius variieren. Zur Sicherheit ist außerdem eine Be­grenzung der Oberflächentemperatur auf 60 bzw. 80 Grad Celsius möglich.

Zwei galvanisierte Konsolen lassen eine schnelle und un­komplizierte Montage erwarten. Das Verlegen von Rohren ist nicht notwendig – der Festanschluss an eine Unterputzdose genügt. Erhältlich ist der Milo V in den Bauhöhen 900, 1500 und 1800 mm sowie in einer Baulänge von 400 mm.

Weitere Informationen zum Elektroheizkörper Milo V können per E-Mail an Purmo angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: