Redaktion  || < älter 2014/0156 jünger > >>|  

Neue Rollladenkastengeneration von VEKA

(27.1.2014) Mit Vekavariant 2.0 hat VEKA eine neue Rollladenkastengeneration vor­gestellt, die sich in erster Linie an den Bedürfnissen der Monteure orientiert. U.a. sol­len Fenster und Rollladenkasten nun rationeller miteinander verbunden werden kön­nen - wahlweise beim Konfektionär, Fensterbauer oder auf der Baustelle selbst. Da­rüber hinaus wurden die Wärmedämmung und die Luftdichtheit verbessert.

Mit Blick auf immer größer werdende Fenster bietet der neue Vekavariant ein mehr­stufiges Statikkonzept. Und auch bei großen Bauelementen und Bautiefen sei eine einfache und sichere Revision möglich sowie die optionale Integration eines Insekten­schutzsystems. Ein weiterer Bestandteil der neuen Kastengeneration ist ein kompak­teres Rollladenführungskonzept inklusive aller Zubehörkomponenten.

Weitere Informationen zu Vekavariant können per E-Mail an VEKA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: