Redaktion  || < älter 2013/1822 jünger > >>|  

„Glow in the Dark“ mit leuchtendem Pflasterklinker von CRH


  

(11.10.2013) Leuchtende Elemente im Außenbereich erzeugen ein stimmungsvolles Ambiente und erhöhen zugleich die (Tritt)­Sicherheit bei Dämmerung oder in der Nacht. Mit dem neuen Pflasterklinker „Glow in the Dark“ bietet die CRH Clay Solutions jetzt eine Möglichkeit, bei gepflasterten Bodenflächen ganz ohne Strom, Batterie oder den Einsatz von Phosphor erhellen­de Akzente zu setzen.

Das „Leuchtmittel“ ist in die Oberfläche des „Glow in the Dark“ einglasiert und wird während des Herstellungsprozesses bei ei­ner Temperatur von etwa 1.100 Grad Celsius gebrannt. Tags­über lädt sich der Klinker im Sonnenlicht auf. Sobald die Däm­merung einsetzt, leuchtet er standardmäßig in einem hellgrü­nen - alternativ auch hellblauen oder hellroten - Farbton. Die Leuchtzeit beträgt bis zu vier Stunden. Da das Leuchtmittel nicht nur temporär, sondern dauerhaft funktioniert, gibt die CRH Clay Solutions eine Garantie von mindestens fünf Jahren auf die Leuchtkraft. Kleinere Beschädigungen wie beispielswei­se eine Kantenabplatzung beeinträchtigen die Ausstrahlung des Pflasterklinkers nicht.

Die Basis des „Glow in the Dark“ bildet ein 200 x 100 x 50 mm großer, schwachsaugender Keramik-Backstein. Objektbezogen seien auch andere Größen erhältlich. Der Leuchtstein zeigt sich bei Tageslicht in einem hellen, fast weißen Farbton und setzt damit bei gepflasterten Wege, Terrassen oder Einfahrten auch tagsüber Akzente. Für den Objektbereich steht der Klinker mit einer besandeten Oberfläche und für den privaten Bereich in einer glatten Ausführung zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Pflasterklinker „Glow in the Dark“ können per E-Mail an CRH Clay Solutions angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: