Redaktion  || < älter 2013/1352 jünger > >>|  

Neue Schwallschutzprofile von Schlüter für barrierefreie Duschen

(25.7.2013) Eine bodengleiche Dusche ist das Highlight bei der Planung eines Badezimmers. Um ihre fach- und duschalltags­gerechte Realisation zu erleichtern, hat Schlüter-Systems mit Showerprofile-WS und -WSK zwei neue Schwallschutzprofile auf den Markt gebracht.

Das Trägerprofil aus eloxiertem Aluminium wird im Kleberbett verankert oder lässt sich nachträglich auf vorhandene Beläge aufkleben (Showerprofile-WSK). Darin kann wahlweise eine halbrunde oder eine aufrechte, gerade Dichtlippe eingebracht werden. So soll das Duschwasser da bleiben, wo es hinge­hört - nämlich im Duschbereich. Und so verringert sich nicht nur der Putzbedarf sondern auch die Rutschgefahr im Bad deutlich.

Alle Varianten des Schwallschutzprofils sollen sich auch mit dem Rollstuhl befahren lassen. Die gerade Gummilippe richtet sich nach dem Betreten oder Befahren selbst­ständig wieder auf. Bei Bedarf lassen sich die Dichtlippen aber auch vergleichsweise einfach austauschen.

Weitere Informationen zu Schwallschutzprofilen können per E-Mail an Schlüter angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: