Redaktion  || < älter 2013/1308 jünger > >>|  

Neuer Präsenzmelder von Esylux für Lagerhäuser und Logistikzentren

(18.7.2013) Mit dem PD-C 360i/24 DIM plus-WH bringt Esylux einen Präsenzmelder auf den Markt, der zur energieeffizienten und präsenzabhängigen Steuerung der Be­leuchtung in Lagerhäusern und Logistikzentren beitragen kann. Er wurde speziell für die Steuerung von Leuchtenreihen in Lagernebengängen ausgelegt. Eine Orientie­rungslichtfunktion erhöht die Sicherheit zusätzlich. Darüber hinaus kann der Melder optional die Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage steuern. So wird weitere Energie eingespart.

Für den laufenden Betrieb und aufgrund geltender Arbeitsschutzbedingungen ist das Kunstlicht in Lagerhallen, Logistikzentren oder Hochregallagen oftmals 24 Stunden am Tag eingeschaltet - auch wenn niemand anwesend ist. Daraus ergeben sich ver­gleichsweise hohe Potenziale für mehr Energieeffizienz. Die durchgängige Beleuchtung der Haupttransportwege ist aus Sicherheitsgründen sinnvoll, in den Nebengängen hin­gegen ist eine ständige Beleuchtung nicht notwendig. Esylux konzipierte daher einen Melder speziell für die Regalgänge in Lagerhäusern. Der Melder schaltet mit einem el­liptischen Erfassungsbereich von 24 mal fünf Metern nur die Leuchtenreihe in dem Gang, in dem sich gerade eine Person aufhält. Dank einer maximalen Montagehöhe von 15 Metern eignet sich der PD-C 360i/24 DIM plus-WH auch für Hochregallager.

Zusatzfunktionen für mehr Sicherheit:

  • In Gängen, die länger als 24 Meter sind, erweitern Slaves-Geräte den Erfassungsbereich.
  • Die Orientierungslichtfunktion, welche eine Grundbeleuchtung von zehn oder 20 Prozent sicherstellt, ermöglicht Mitarbeitern zudem eine sichere Einfahrt in die einzelnen Regalgänge, da so die Gänge nie vollkommen unbeleuchtet sind.
  • Ein zusätzlicher HLK-Kontakt gestattet auch die gewerkeübergreifende Steue­rung der Heizungs-, Lüftung-, und Klimaanlage. Dadurch kann, ebenso wie bei der bedarfsgerechten Beleuchtungssteuerung, die Energieeffizienz erhöht wer­den.
  • Ein robustes, unempfindliches Gehäuse sowie die Auswahlmöglichkeit zwischen einer Aufputzdose mit der Schutzart IP20 oder IP54 empfehlen den Melder auch für den Einsatz in feuchten oder staubigen Hallen.

Dank eines vorprogrammierten Werksprogramms soll der Präsenzmelder sofort nach der Montage einsatzbereit. Änderungen können über die iPhone Fernbedienung X-REMOTE vorgenommen werden.

Weitere Informationen zum PD-C 360i/24 DIM plus-WH können per E-Mail an Esylux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: