Redaktion  || < älter 2013/1273 jünger > >>|  

Baufritz stellt „Das lebendige Haus“ mit „Mietbarer Variabilität“ vor

(14.7.2013) Ob patentierter Biodämmstoff aus Fichten-Hobelspänen, integrierte Elek­trosmog-Schutzebene oder flimmerfreies LED-Licht ... Baufritz ist für seine ganz spe­ziellen Konzepte rund ums gesunde Wohnen bekannt. Daran soll nun ein neues Mus­terhaus anknüpfen - nämlich das sich den Lebenssituationen anpassende, variable Haus. Je nach Bedarf lässt es sich durch geschickt konzipierte Anbaumodule vergrö­ßern und auch wieder verkleinern. Entwickelt wurde das Konzept während der „Bau­fritz Summer School 2012“ von 30 Architektur-, Produktdesign- und Energieeffizienz-Studenten verschiedener Hochschulen sowie namhaften Professoren und Baufritz-Ex­perten.

Der Besondere an diesem Haus- und Wohnkonzept ist die temporär mietbare Hausver­größerung mittels variabler Anbaumodule. Man mietet diese eben nur, solange der Be­darf besteht. Danach wird das Anbaumodul einfach wieder von Baufritz abgeholt. Da­mit beschreitet der Haushersteller neue kreative Wege des modernen Bauens.

Puristisch, fröhlich, extravagant

Eigenwilligkeit demonstriert das neue Musterhaus Version „S1“ aus dem Hausentwurfs­konzept „Das lebendige Haus“ bereits beim Anblick: Ein schlanker, schwarzer Baukör­per mit hell abgesetztem Erker, dazu der angedockte Flachdachbau in frischem Grün. Die fast ein wenig rustikal wirkenden, sägerauen Holzfassaden verleihen der modernen Architektur einen natürlichen, „gemütlich-warmen“ Akzent.

Das Gestaltungsspektrum reicht von dezenten Naturtönen bis zu fröhlich beschwing­ten Farben, von puristisch bis extravagant. So versteht der Haushersteller die neuen Eigenheime der Baureihe denn auch als „architektonische Symbole einer besonderen Lebensart“.

Komposition eines neuen Skandic-Wohnstils

Es ist die Symbiose aus skandinavischem Design, großzügigen Fenster- und Glasflä­chen und ökologisch ehrlichen Naturmaterialien. Als modernen Mix „skandinavischer Gelassenheit und edler Funktionalität“ beschreibt Baufritz-Innenarchitekt Karsten Wuttke die Architektur und Einrichtung der gebauten Musterhaus-Variante am Fir­menstandort in Erkheim/Allgäu.

Inspiriert von seiner Arbeit und den gesammelten Erfahrungen bei Designer Jonas Lindvall in Malmö, setzt er auf „ursprüngliche Materialien und Ausstattungen mit mi­nima­listischer, geradliniger und klarer Linienführung“.

Wohnen wie im Urlaub!

Was er damit meint, wird beim Betreten des Hauses sichtbar und erlebbar. Ein einla­dender Windfang führt vorbei an der Geschosstreppe direkt in den offenen Gemein­schaftsbereich. Die holzverkleideten Wände aus hell lasiertem Fichtenholz, ergänzt durch trendig gemusterte Papiertapeten, wecken Urlaubsstimmung.

Mit dem privaten Bereich im Dachgeschoss (Schlaf-, Kinder- und Badezimmer plus Ga­lerie) bietet das ca. 110 Quadratmeter große Musterhaus „S1“ alles, was eine dreiköp­fige Familie zum zeitgemäßen Wohnen braucht.

In Sachen Flexibilität

In Form der vier Architekturlinien „Ideal“, „Kompakt“, „Quadrat“ und „Schmal“ mit 16 Grundriss-Varianten lassen sich 64 unterschiedliche Hausvarianten kombinieren; inklu­sive vorgesetztem Windfang, der - falls gewünscht - den baulichen Übergang zu ei­nem optionalen Anbau schaffen kann. Denn zur Erweiterung des Raumangebotes im Kernhaus ist das Andocken eines Kubus mit 13 oder 25 Quadratmetern Wohnfläche möglich:

Temporäres Mieten statt Kaufen

Bei dem Kubus handelt es sich um zusätzlichen Wohnraum zum (auch temporären) Dazu-Mieten! Ähnlich wie beim Auto-Leasing wird eine Anzahlung geleistet - hier für Anlieferung, Abtransport sowie Auf- und Abbau des Anbaus. Hinzu kommen dann lau­fende monatliche Mietraten ab 185 Euro. Auf diese Weise kann das Eigenheim mit der Familienentwicklung „mitwachsen“ – und auch wieder verkleinert werden. Bei Bedarf holt Baufritz den Anbau einfach wieder ab, und vielleicht wird er dann sogar andern­orts zum Ferienhaus...

Weitere Informationen zum S1-Haus und dem temporären Mieten von Anbauten können per E-Mail an Bau-Fritz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: