Redaktion  || < älter 2013/1080 jünger > >>|  

Revitalisierung der Marke hebelHaus incl. Partnersuche

Logo hebelHaus - Xella Aircrete Systems GmbH
  

(17.6.2013) Hebel bringt zur Revitalisierung der Marke hebel­Haus ab sofort ein neues Hauskonzept auf den Markt: „Mit Sicherheit mehr Wert“ - unter dieser Überschrift richtet sich das Konzept an private Bauherren und Hausanbieter gleicher­maßen. Denn ausgesuchte Hauspartner sollen die schlüssel­fertigen Häuser unter der bekannten Marke hebelHaus in ganz Deutschland planen, bauen und vertreiben.

Der Weg zum Eigenheim ist nach wie vor eine große Herausforderung. Das hebelHaus Konzept verspricht dem Bauherrn das Wichtigste, was er beim Hausbau sucht: maxi­male Sicherheit. Wesentliches Merkmal des Konzepts ist ein neutraler und juristisch geprüfter Werkvertrag, den private Bauherren mit den selbstständigen Hausanbietern abschließen. „Das schafft Vertrauen und sichert den Bauherren und seine Interessen beim Hausbau optimal ab“, erklärt Manfred Streng, Vertriebsleiter hebelHaus. Die Bau­vertragsmuster sind von den hebelHaus-Vertriebspartnern verbindlich und unverändert einzusetzen. Die Verträge sind in der Branche einigermaßen ungewöhnlich, denn kaum ein anderer Hausanbieter bietet Kosten- und Terminsicherheit in dieser Form an.

Hausanbieter: Marktzugang durch die Marke hebelHaus

Der Bauherr soll von dem umfassenden Sicherheitspaket und der vollmassiven Qualität profitieren, während den Partnern auf der Ausführungsseite verkaufsstarke Marketing- und Vertriebsleistungen angeboten werden sollen. „hebelHaus startet mit dem neuen Konzept und richtet sich an Hausanbieter, die die Kraft der Marke für sich nutzen und somit zusätzliches Geschäft generieren wollen“, sagt Manfred Streng.

Alle hebelHaus Partner erhalten den so genannten „Monatsbilanzrechner“, ein prak­tisches Planungs- und Beratungsinstrument. Damit sollen die Hausanbieter schnell ausrechnen können, welche monatlichen Energie- und Baufinanzierungskosten in den nächsten 10 Jahren auf den privaten Bauherren zukommen. Außerdem hilft der Mo­natsbilanzrechner, verschiedene Energiestandards zu vergleichen und den günstigs­ten herauszufinden. Dabei werden alle relevanten wirtschaftlichen Aspekte - von den Finanzierungskosten bis hin zu den Energiekosten - aufgeführt und auf die reelle mo­natliche Belastung heruntergebrochen. Dem Bauherren verspricht dies absolute finan­zielle Transparenz. „Den Monatsbilanzrechner gibt es bisher nicht in dieser aufeinan­der abgestimmten Form auf dem Markt, so dass der hebelHaus Partner mit diesem Be­ratungspaket ein Alleinstellungsmerkmal aufweisen kann“, betont Manfred Streng.


hebelHaus Illustration (Bild vergrößern)

Gebäudehülle aus Porenbeton

Der Partner verpflichtet sich, nach klar definierten technischen Mindestanforderun­gen zu bauen. Jedes hebelHaus wird in vollmassiver Bauweise aus Porenbeton erstellt. Auch das Dach wird aus Porenbeton-Dachplatten massiv gefertigt und funktioniert als fünfte hochwärmedämmende Wand. In Verbindung mit der abgestimmten Haustechnik wird der KfW 70-Standard angestrebt.

Hebel Tradition

Die Marke Hebel steht für Wandbaustoffe aus Porenbeton, sowohl im privaten Wohn- als auch im Wirtschaftsbau. Die Hebel Haus GmbH wurde 1963 gegründet und baute in den folgenden 40 Jahren rund 30.000 massive Häuser. 2002 hat das Duisburger Fa­milienunternehmen Haniel die Hebel AG erworben. Nach vier Jahren wurde die Hebel Haus GmbH schließlich verkauft, damit sich Xella ausschließlich auf das reine Baustoff­geschäft konzentrieren konnte. Nach vier Jahren wurden die Markenrechte zurückerwor­ben.

Partnersuche

Bundesweit sucht Hebel noch weitere Partner, die sich für das hebelHaus Konzept begeistern. Interessenten können sich telefonisch unter 06159 59-302 oder per E-Mail an hebelHAUS melden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: