Redaktion  || < älter 2014/2013 jünger > >>|  

VQC Award 2014 für drei Massivhausbauer

(1.12.2014) 2005 hat sich der Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau (VQC) gegründet. Seitdem haben die VQC-Sachverständigen laut eigenen Angaben mehr als 15.000 Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland überprüft. Mit dieser Erfahrung hat der Verein auch 2014 drei als besonders zuverlässig aufgefallene Bauunternehmen mit dem „VQC-Award“ ausgezeichnet.


Preisträger und VQC-Vorstand: (v.l.n.r.) Marcel Quent, Jan Helge Schröder, Alexander Mock, Jutta Kropp, Andreas Kropp, Maik Lust, Udo Schumacher-Ritz Foto: VQC (Bild vergrößern)

VQC-Vorsitzender und Sachverständiger Udo Schumacher-Ritz betonte in seiner Lau­datio vor allem die Bereitschaft der Preisträger, gemeinsam mit den Sachverständi­gen den Weg des permanenten Lernens zu beschreiten. „Die VQC-Award-Preisträger zeichnen sich dementsprechend alle durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Leis­tungsstärke und damit auch Qualität aus. Denn Bauherren-Familien haben einen An­spruch auf eine qualitativ hochwertige und technisch einwandfreie Immobilie“, so Schumacher-Ritz.

In diesem Jahr wurde der VQC-Award in drei Kategorien vergeben. Den Award erhielten die ...

Nominiert und ausgezeichnet wurden ausschließlich Unternehmen, die Qualität auf der Baustelle als kontinuierlichen Verbesserungsprozess begreifen und in diesem Sinne konstruktiv und mit viel Engagement mit dem VQC zusammenarbeiten. Auffallend ist, dass es sich bei allen drei Ausgezeichneten um Town&Country Haus-Partner handelt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: