Redaktion  || < älter 2011/1456 jünger > >>|  

Neue dreiseitig verglaste Kaminanlagen mit Speicherstein von Camina

(7.9.2011) Drei neue Kaminanlagen mit Speicherstein hat Camina ins Programm genommen. Das Besondere an diesen Modellen aus der S-Serie ist die dreiseitige Verglasung, die dem Feuer eine bemerkenswerte Präsenz im ganzen Wohnraum einräumt:

Allen Anlagen gemeinsam ist die Kombination aus Heizkamineinsätzen der Reihe Ekko und Speicherstein. Die Speichersteine nehmen zunächst die Wärme auf und geben sie als Infrarot-Strahlung an den Raum ab. Darüber hinaus verwendet Camina bei den neuen S-Anlagen spezielle Bauelemente. So lässt sich beispielsweise die Camina S 14 aufgrund ihrer Maße auch als Raumteiler einsetzen.

Außerdem kann die Außenfläche individuell gestaltet und an den restlichen Raum angepasst werden. Ein Verputzen ist ebenso möglich wie ein farbiger Anstrich. Bei den Bankelementen stehen neun Natursteinsorten zur Auswahl, außerdem eine Keramikvariante.

Die drei S-Modelle 13, 14 und 15 unterscheiden sich in ...

  • ihren Außenmaßen,
  • den eingesetzten Heizkamineinsätzen und
  • der Heizleistung in kW.

Die Ekko-Kamineinsätze verfügen jeweils über eine hochschiebbare Tür, die für die leichte Reinigung auch nach außen geschwenkt werden kann. Auf Wunsch lassen sich die Kamineinsätze in besonders edlen Ausführungen wählen, etwa in Edelstahl.

Weitere Informationen zu Kaminanlagen mit Speicherstein der S-Serie können per E-Mail an Camina Feuerungssysteme angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem: