Redaktion  || < älter 2010/1408 jünger > >>|  

Altbaukonstruktionen, Materialien und U-Werte im Gebäudebestand

<!---->(23.8.2010) Energetische Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Bestand müssen mit besonderer Sorgfalt geplant und ausgeführt werden. Ohne Kenntnis der verwendeten Materialien ist eine energetische Bewertung schwierig und fehleranfällig.

Das vorliegende Fachbuch aus dem Fraunhofer IRB Verlag ist eine kompakte Sammlung von Informationen zu typischen Altbaumaterialien und -konstruktionen. Der Fachplaner erhält darin Hinweise, wie er die vorgefundenen Konstruktionen und Materialien für die Bausubstanz zerstörungsfrei zuordnen kann. Auf Basis der konkreten Materialien und Bauteilaufbauten ist der reale Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) angegeben, der die Entwicklung bauphysikalischer Sanierungsmaßnahmen ermöglicht. Durch die transparente Aufbereitung der Informationen können diese auch für weiterführende Berechnungen Anwendung finden oder mit konkreten Angaben des Gebäudes kombiniert werden.

Neben den bauphysikalischen Kennwerten enthält dieser Band regionale Zuordnungen für große Teile Deutschlands, insbesondere für die östliche Hälfte, die nördlichen Bundesländer (Hansestädte) und Bayern. Die Kennwerte zu Materialien und Aufbauten sind, bezogen auf das Baualter auch auf andere Regionen übertragbar.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

ausgewählte weitere Meldungen: