Redaktion  || < älter 2009/1961 jünger > >>|  

Schwarz, edel, im Universal Design: neue Siedle-Sprechstelle

(17.11.2009) Siedle erweitert das Spektrum seiner Innensprechstellen um eine neue Variante: Die Verblendung aus massivem Edelstahl umschließt einen Korpus aus tiefschwarzem Kunststoff.

Die Materialkombination verleiht den Geräten eine ausdrucksstarke Präsenz und einen hochwertigen Charakter - zumal das schwarze Gehäuse durchgefärbt und zusätzlich mit einem widerstandsfähigen, griffsympathischen Lack überzogen ist, der für die homogene matte Oberfläche sorgt. Die gebürstete Struktur betont die Authentizität der naturbelassenen Edelstahloberfläche.

Da Siedle auf übertriebene Miniaturisierung verzichtet, gibt das Design den Materialien ausreichend Fläche, um ihre Ästhetik zu entfalten. Von funktionsgerechter Größe profitiert außerdem die Ergonomie: Die Innenstationen sind leicht und sicher zu bedienen. Gemäß den Anforderungen des Universal Design entwirft Siedle keine Spezialmodelle, etwa für Senioren oder Behinderte. Stattdessen sind die Geräte so gestaltet, dass sie von jedem Menschen intuitiv benutzt werden können - siehe auch weiteres Bild sowie Beitrag "Neue Haustelefone von Siedle" vom 2.5.2006.

Weitere Informationen über Türstationen (speziell auch schwarze Innensprechstellen) können per E-Mail an Siedle angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: