Redaktion  || < älter 2009/0791 jünger > >>|  

Velux Architekten-Wettbewerb 09 entschieden

(11.5.2009) Das Penthouse von Unterlandstättner Schmöller | Architekten aus München ist klarer Gewinner des Velux Architekten-Wettbewerbs 09. In einer Publikumswahl der Zeitschrift house and more, an der sich rund 30.000 Leser beteiligten, haben sich die Münchner fast 50 Prozent der Stimmen gesichert.


Thomas Unterlandstättner von Unterlandstättner Schmöller | Architekten (Bild vergrößern)

"Das Architekturbüro hatte den Dachboden eines Mehrfamilienhauses in ein lichtdurchflutetes Penthouse mit Dachwohnfenstern auf der Ost- und großen vertikalen Fenstern auf der Westseite umgebaut", so Velux Geschäftsführer Andreas Kuipers. "Die Bewohner kommen so in den Genuss von viel natürlichem Tageslicht, wodurch sich die Wohnqualität entscheidend erhöht." (Bild rechts unten)

Neben dem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro erhält Unterlandstättner Schmöller | Architekten vor allem Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit: Das Siegerprojekt wird das zentrale Motiv einer Anzeigenkampagne von Velux.

Platz 2 belegt das ehemalige Gästehaus von Architekturbüro Jäcklein BDA aus Volkach; auf Platz 3 kommt der Spitzboden von archigraphus aus Aachen. Die beiden Büros können sich über Preisgelder von jeweils 3.000 Euro beziehungsweise 2.000 Euro freuen. Die restlichen Stimmen der house and more-Leser entfielen auf den Neubau mit Ateliercharakter von Keuper Baukunst, Essen.

Der Dachfensterhersteller Velux hat im Rahmen des diesjährigen Architekten-Wettbewerbs realisierte Objekte prämiert, die durch den Einsatz von Velux Produkten das Thema "Tageslicht & Raumklima" in besonderer Weise umsetzen sowie durch ästhetische Qualitäten, konstruktive Elemente und die integrative Lösung in den Gesamtentwurf überzeugen. Dazu nominierte zunächst eine Fachjury - unter anderem bestehend aus Bernd Blaufelder (Bund Deutscher Architekten), Prof. Hannelore Deubzer (TU München), Maja Glucker (Glucker Architekten) und Jürgen Mayer H. (Architekt & Designer) - aus den rund 60 Einreichungen vier herausragende Beiträge.


Die Jury des Velux Architekten-Wettbewerbs 09 (v.l.n.r.): Thomas Greiser von Velux, Claus-Peter Haller von house and more, Christian Schittich von Detail, Maja Glucker von Glucker Architekten, Prof. Hannelore Deubzer von der TU München, Bernd Blaufelder vom BDA, Jürgen Meyer H., Architekt und Designer von Velux (Bild vergrößern)

Die endgültige Entscheidung lag dann bei den 2,4 Millionen Lesern der house and more - zusammen mit Detail Medienpartner des Wettbewerbs. Eine Dokumentation des Velux Architekten-Wettbewerbs 09 kann unter velux.de/architektur/aw09 abgerufen werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: