Redaktion  || < älter 2008/1722 jünger > >>|  

Carat: Schalterprogramm in Chrom und Gold

(18.10.2008) Mit einem neuen Design will Busch-Jaeger das Schalterprogramm Carat attraktiver machen. Die massiven Metallrahmen in Chrom und Gold (mit 24 Karat Feingoldauflage) beeindrucken mit einem glatten und hochglänzenden Erscheinungsbild. Edles Material, das außergewöhnliche Format und die gradlinig-elegante Formgebung machen Carat nicht nur zu einem Blickfang auf jeder Wand, sondern bieten auch ein ganz besonderes haptisches Erlebnis. Die bewusst eingesetzte Schattenfuge zwischen Rahmen und Wandfläche lässt den Schalter optisch schweben und unterstützt das einzigartig ästhetische Erscheinungsbild.

goldener Lichtschalter, Schalterrahmen mit Feingoldauflage verchromter Lichtschalter, Lichtschalter in Chrom

Kombiniert werden die Carat-Rahmen mit den Zentraleinsätzen Solo oder Future linear, die in zahlreichen Farbvarianten erhältlich sind und faszinierende Gestaltungsmöglichkeiten für jedes Ambiente eröffnen.

Für die Rahmen der Carat-Serie setzt Busch-Jaeger laut eigenen Angaben ausschließlich hochwertige Materialien ein:

  • satiniertes Glas,
  • Bronze,
  • Edelstahl sowie
  • Chrom und Gold in glatter hochglänzender Optik.

Eine spezielle Ausführung in Bronze-Sandguss lässt jeden Rahmen zum Unikat werden. Vier Millimeter Materialstärke sorgen für ein besonders hochwertiges Erscheinungsbild. Durch die unterschiedlichen Varianten empfiehlt sich Carat sowohl für den Einsatz in einer sachlichen, designorientierten Umgebung als auch für das zeitlos-moderne und das stilvoll-klassische Interieur.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: