Redaktion  || < älter 2006/1594 jünger > >>|  

Neue Allianzen für grüne Städte im Blickpunkt

  • Symposium "Die Grüne Stadt" im Rahmen der "GaLaBau 2006"

(15.9.2006) "Die Grüne Stadt" stand am 14. September 2006 im Mittelpunkt des gleichnamigen Symposiums in Nürnberg. Im Rahmen der 17. Internationalen Fachmesse Urbanes Grün und Freiräume "GaLaBau" hatte das Forum "Die Grüne Stadt" hochkarätige Referenten verpflichtet und ein interdisziplinäres Programm zusammengestellt.

In vier Vorträgen wurden Beispiele für innovative Grünprojekte präsentiert und vielfältige Entwicklungen rund ums Grün thematisiert. Repräsentanten aus Wirtschaft und Behörden sowie Planer und alle, die mit Grün bauen, tauschten ihre Erfahrungen aus. Gemeinsam mit dem Fachpublikum will die Initiative "Die Grüne Stadt" die Diskussion engagiert weiterführen und die Entwicklung des Grüns in den Städten und Gemeinden mit den besten Argumenten nachhaltig fördern.

Wert von Grün stärker ins Bewusstsein rücken

Zusammen mit anderen Verbänden ist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) eines der Gründungsmitglieder des Forums. BGL-Präsident Hanns-Jürgen Redeker zeigt auf: "Grün bedeutet Lebensqualität und bekommt daher für Jung und Alt einen immer höheren Stellenwert. Wir wollen gemeinsam den gesellschaftlichen Nutzen von öffentlichem wie privatem Grün - drinnen und draußen - bekannter machen und die Menschen verstärkt motivieren, sich für mehr Grün einzusetzen."

Gute Gründe für Investitionen in Grün

Die im Rahmen des Symposiums präsentierten Projekte zeigen verschiedene Ansätze und Gründe für Investitionen in Grün auf. So lenkt das Forum den Blick der Nutzer und der Öffentlichkeit stärker auf den Wert, der mit Grün geschaffen wird. Die Bandbreite reichte von "Radisson SAS - Blue Heaven: Ein Hotel investiert in Grün" über die "Bedeutung des Grüns im Wohnungsbau" bis hin zur Frage: "Parks und Grün: Das sind sie wert, aber was sind sie uns wert?". Darüber hinaus beleuchtete Professor Dr. Stefan Körner von der Universität Kassel das Thema "Neue Allianzen für grüne Städte".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: