Redaktion  || < älter 2005/1959 jünger > >>|  

Die Alternative - Fertigkeller

(1.12.2005) Mehr und mehr Bauherren in Deutschland entscheiden sich für Kellersysteme in Fertigbauweise. Dokumentiert werde diese Entwicklung durch zweistellige Zuwachsraten, die die Hersteller von Fertigkellern pro Jahr verzeichnen können - so Hans Braun, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Fertigkeller, einem Zusammenschluss führender Hersteller in diesem Bereich.

Keller, Kellerbau, Fertigkeller, Kellersystem, Fertigbau, Gütegemeinschaft Fertigkeller, Kellerwand, Kellerwände, Fertigkellerindustrie, Kellerraum, Kellerräume, RAL, Fertighaus
Foto: Gütegemeinschaft Fertigkeller e.V.
  • Eine auf den Millimeter ausgerichtete Passgenauigkeit der Kellerelemente,
  • die nahtlose Verbindung zwischen Haus und Keller,
  • eine bemerkenswerte Wärmedämmung,
  • schnelle Produktions- und Montagezeiten,
  • hohe Termin- und Kostentreue und
  • attraktive Preise bei exzellenter Qualität

... seien die Vorteile des Fertigkellers. Fertigkeller sollen Bauherren wie Planer durch innovative Lösungen überzeugen. Jüngstes Beispiel sind wasserdichte Keller, die in verschiedensten Variationen verstärkt auf den Markt kommen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. So geben Fertigkeller-Produzenten inzwischen eine Gewährleistung von bis zu 30 Jahren auf absolut wasserdichte Keller (siehe z.B. Meldung "30 Jahre Gewährleistung auf Nova-Norm-Keller" vom 26.9.2005). Die Fertigkellerindustrie verspricht den Bauherren zudem ein Höchstmaß an Flexibilität, die in herkömmlicher Massivbauweise nicht erreicht werden könne: Einige Hersteller bieten beispielsweise Fertigkellersysteme an, bei denen der Bauherr den Innenausbau seiner Kellerräume in Eigenleistung vornehmen kann. Die Innenwände können später ohne großen baulichen Aufwand immer wieder nach Belieben an seine jeweiligen Anforderungen angepasst werden.

Geprüfte Qualität

Fertigkeller, Keller, RAL Gütegemeinschaft FertigkellerEin wichtiges Qualitätsmerkmal beim Kellerbau ist das RAL-Gütezeichen GZ 518 "Fertigkeller". Hersteller, die dieses Zeichen führen, unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle durch die Gütegemeinschaft Fertigkeller. Durch die industrielle Vorfertigung, also einer Art von Serienproduktion, sollen Mängel bei der Herstellung der Bauelemente ausgeschlossen werden. Das sei auch ein Grund, warum Fertigkellersysteme hinsichtlich der Montagezeit auch bei schlechten Witterungsverhältnissen einen erheblichen Vorsprung hätten. Ein weiterer Faktor, der für den Fertigkeller spreche, sei das über Jahrzehnte in der Praxis erworbene fachliche Know-how der Herstellerfirmen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: