Redaktion  || < älter 2004/1616 jünger > >>|  

Informationsschrift zur Internationalen Orientierung deutscher Planer

(28.11.2004; upgedatet am 30.8.2013: Die Informationsschrift ist im Netz nicht mehr zu finden!) Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung hat im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) und im Zusammenwirken mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, dem Auswärtigen Amt sowie bundesweit tätigen Kammern und Verbänden der planenden Berufe eine Informationsschrift zum Thema "Internationale Orientierung deutscher Planer" herausgegeben. Sie gibt einen schnellen Überblick über die Außenwirtschaftsförderung, die Positionen und Leistungen der Bundesressorts und der Berufsorganisationen zur Stärkung der internationalen Orientierung deutscher Planer.

Anlässlich der Herausgabe der Schrift wies der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Tilo Braune auf die Notwendigkeit hin, angesichts wachsender internationaler Konkurrenz die Leistungen des deutschen Planungswesens selbstbewusst heraus zu stellen, und so das Ansehen deutscher Planer zu festigen. Dies werde auch eine der zentralen Aufgaben der Bundesstiftung Baukultur sein, zu deren Aufbau die Bundesregierung jetzt das Gesetzgebungsverfahren einleite.

Die Schrift war über das Internet (bmvbw.de/architektur-baukultur und ixpos.de) downloadbar. Das Auswärtige Amt will sie auch den deutschen Auslandsvertretungen zugänglich machen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: