Redaktion  || < älter 2004/0404 jünger > >>|  

Sicherheit für automatische Rolltore und Rollgitter

(29.3.2004) Rolltore und -gitter sind schnell und sparen Platz. Gleichzeitig bergen sie aber auch Risiken. So können einerseits durch plötzlich schließende Rolltore Personen oder Gegenstände eingeklemmt werden. Andererseits besteht vor allem bei Rollgittern die Gefahr, dass sich Personen während des Öffnens ans Rollgitter hängen und möglicherweise in die Wickelwelle gezogen werden. Intelligente Torsteuerungen können hier das Risikopotenzial erheblich minimieren.

Testung auch für Einzugschutz

Höchste Sicherheitsanforderungen bei Rollgittern erfüllt beispielsweise SafeControl von elero, eine Steuerung für Wechselstrom-Rohrantriebe. Sie entspricht der EN-Norm 12453 zur "Nutzungssicherheit kraftbetätigter Tore", die auch eine Testung des Einzugschutzes vorschreibt. Dabei werden die Lichtschranken am oberen Ende des Tores vor dem Schließen kurz aus und wieder eingeschalten, um die Funktionsfähigkeit zu testen. Eine Gefährdung durch defekte Lichtschranken kann so ausgeschlossen werden. Die Testung läuft innerhalb von Millisekunden ab, so dass sich das Öffnen und Schließen des Rolltores nicht verzögert. SafeControl verfügt außerdem über eine Schließkantensicherung unten am Tor.

Eine Einzugschutzsicherung ist nicht nur bei Rollgittern vorgeschrieben. Auch bei nicht ganz glatten Toren, bei Winkeln an der Unterkante und bei Toren mit einer Höhe von weniger als 2,50 Meter müssen entsprechende Schutzvorrichtungen installiert werden.

Extras für flexible Einsatzmöglichkeiten

Für den Einsatz in Tiefgaragen ist SafeControl mit einer Gegenverkehrsteuerung mit Ampelfunktion ausgestattet. Werden Garagen verstärkt zu bestimmten Zeiten genutzt, ist eine Erweiterung um eine Zeitschaltuhr sinnvoll, die das Tor in den Stoßzeiten offen hält. Durch die menügeführte Parametrierung von SafeControl ist eine einfache Einstellung sowie Diagnose möglich. Für Rolltore, die mit Wechselstrom-Rohrantrieben ausgerüstet werden sollen, bietet elero die Torsteuerung DoorControl an. Auch sie verfügt über eine automatische Schließkantentestung und lässt sich mit Ampel- und automatischer Schließfunktion sowie einer Zeitschaltuhr ausrüsten. In die Steuerung ist ein Funkempfänger integriert, so dass keine Steuerleitung verlegt werden muss.

Modulare Steuerungen für Drehstrom-Antriebe

Auch für Antriebe mit Drehstrom bietet elero ausgereifte Steuerungen, die sich durch ihren modularen Aufbau flexibel einsetzt werden können. Wie alle Torsteuerungen verfügen auch BoxControl und MasterControl über eine Schließkantenauswertung, bei MasterControl ist zusätzlich ein Test der Einzugschutzsicherung integriert. So bieten alle elero-Torantriebe Sicherheit für jede Einbausituation.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: