Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0062 jünger > >>|  

Projektraum Awaro im Einsatz bei Redevcos ALEA 101 am Alex

(19.6.2013) Am Berliner Alexanderplatz entsteht an der Stelle, an der 1911 das erste C&A-Kaufhaus in Deutschland seine Pforten öffnete, ein modernes Wohn- und Ge­schäftshaus: Das ALEA 101. Der fünfgeschossige, rund 30 Meter hohe, würfelförmige Solitär wird nach Entwürfen des Berliner Architekturbüros Sauerbruch Hutton gebaut. Der Bauherr, die Redevco Services Deutschland GmbH, hat sich zudem entschieden, zur Realisierung den Awaro Projektraum der AirIT Systems einzusetzen. So nutzt Re­devco die Projektraumtechnologie als Kommunikations- und Dokumentationsplattform sowie zum Austausch aller vorhandenen Dokumente und zahlreichen Zeichnungen der räumlich voneinander getrennt sitzenden Architekten, Fachplaner und bauausführen­den Unternehmen. Der Baufortschritt wird dabei dokumentiert und ist von überall von jedem Beteiligten einzusehen.

In dem modernen Wohn- und Geschäftshaus sind ca. 10.500 m² in den unteren drei Etagen für Einzelhandel und Gastronomie vorgesehen. In den beiden oberen Etagen sieht Redevco je 1.600 m² für Büros und Wohnungen vor. Der Bauherr des ALEA 101, das direkt am Fuße des Fernsehturms auf dem Alexanderplatz liegt, führte 2009 mit der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und dem Bezirksamt Mitte einen Realisierungswettbewerb durch. Am 26. November 2009 sprach sich eine Jury für den Entwurf des Büros Sauerbruch Hutton aus, Baubeginn war am 20. Januar 2012. Die Grundsteinlegung fand am 29. November 2012 statt und der Fertigstellungstermin des Gebäudes ist für Anfang 2014 vorgesehen.

Die Awaro Projekt- und Datenraumtechnologie vernetzt bei diesem Projekt alle Betei­ligten über eine zentrale internetbasierte Kooperationsplattform, die die Anwender über Webbrowser ohne Softwareinstallation nutzen. So können die Nutzer überall auf die Informationen zugreifen, für die sie autorisiert sind. Der virtuelle Projektraum ver­steht sich dabei als Ergänzung klassischer Projektmanagementwerkzeuge, die ihren Fokus auf die Projektplanung legen. Der Einsatz ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Projektbeteiligten organisationsübergreifend und projektorientiert arbeiten und unter Termin- und Kostendruck Projektpartner zu koordinieren sind

Weitere Informationen zu Awaro können per E-Mail an AirITSystems angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: