Redaktion  || < älter 2015/0682 jünger > >>|  

Simplex-Schwarzrohradapter versprechen Heizkörperaustausch ohne Schweißarbeiten

(22.4.2015; ISH-Bericht) Die Schwarzrohradapter von Simplex wurden für den An­schluss neuer Heizkörper an bestehende Rohrleitungen entwickelt. Sie werden auf das vorbereitete Rohr aufgesteckt, wodurch Schweißarbeiten entfallen können, und erlau­ben auch den Einbau bei beengten Platzverhältnissen. Eine neue Langmuffe erleichtert zudem die Reparatur beschädigter Rohre.

Die Schwarzrohradapter ermöglichen einen optisch sauberen Anschluss an Stahlrohre, die der DIN EN 10255 entsprechen. Erhältlich sind sie ...

  • als Klemmverschraubung mit Eurokonus zur Montage auf das blanke Rohrende sowie
  • zum Anschluss an Innen- und Außengewinde.

Mit seiner vernickelten Oberfläche passt der Adapter optisch zu gängigen Heizkörperventilen. „Mit dem Schwarzrohradapter muss nur das vorhandene Rohrende auf Maß gekürzt und der Schwarzrohradapter aufgeschraubt werden. So muss der Hei­zungsinstallateur nicht mehr die Baustellen-Schweißausrüstung in bewohnte und frisch renovierte Räume transportieren“, er­klärt Axel Berger, Anwendungstechniker bei Simplex.

Weitere Informationen zu Schwarzrohradaptern für den Heizkörperaustausch können per E-Mail an Simplex an­gefordert werden, und siehe zudem „Systemlösungen für die Hei­zungsinstallation im Simplex-Produktkatalog 2015“ vom 21.4.2015.

siehe auch für zusätzliche Informationen: