Redaktion  || < älter 2014/1134 jünger > >>|  

Ziegel Zentrum Süd lobt Deutschen Ziegelpreis 2015 aus

(6.7.2014) Zum zweiten Mal schreibt das Ziegel Zentrum Süd in Kooperation mit dem BMUB sowie ideellen Partnern bundes­weit den Deutschen Ziegelpreis aus. Der gekonnte, kreative Umgang mit monolithischen Außenwandkonstruktionen aus modernen hochwärmedämmenden Ziegeln bildet einen Schwer­punkt dieser Prämierung, den anderen herausragende Architek­tur mit mehrschaligen Ziegelaußenwandkonstruktionen.

Teilnahmevoraussetzung ist die Einreichung von Bauten, die nach dem 30.9.2011 ihrer Bestimmung übergeben wurden. Sie müssen ihren Standort und/oder die Planer ihr Büro in Deutsch­land haben. Ein gültiger, aktueller Energieausweis ist zur Prü­fung der Energie-Effizienz jedes Bauwerkes vorzulegen. Jedes von maximal drei Projekten muss digital eingereicht werden.

Insgesamt stehen 20.000 Euro als Preissumme zur Verfügung. Es sind zwei Hauptprei­se vorgesehen, weitere für Anerkennungen und Sonderpreise. Die Jury behält sich vor, einen Sonderpreis „Nachwuchs“ zu vergeben. Die Gesamtpreissumme kann durch die Jury aufgeteilt werden. Ausgezeichnet werden die Bauherren mit einer Urkunde, die Planer erhalten Urkunde und Geldpreis.

Die digitalen Unterlagen der eingereichten Bauwerke sind bis spätestens 22. Septem­ber einzureichen. Die Jury tagt Mitte Oktober. Die Preisverleihung soll am 6. Februar 2015 im Haus der Architektur in München stattfinden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: