Redaktion  || < älter 2014/0935 jünger > >>|  

Erweiterter Planungsratgeber zu Mischinstallationen von Doyma downloadbar

(2.6.2014) Durch die neuen Anforderungen an die Mischinstal­lationen herrscht seit dem Januar 2013 im SHK-Markt einige Verunsicherung. Darum hat Doyma bereits im Frühjahr 2013 die Unterlage  „Mischinstallationen mit Curaflam KonfixPro“ veröffentlicht. Daran schließt jetzt der neue Planungsratge­ber von Doyma mit erweitertem Inhalt an.

Bei vielen Baubeteiligten sind die neuen Anforderungen im SHK-Markt angekommen - zumindest theoretisch. Doch wie sieht es konkret mit praktischen Umsetzungen aus und wie sind diese einzusetzen? Was ist zu beachten und welche Ab­stände sind einzuhalten? Wie können diese realisiert werden und wie kann ggf. in der Bauausführung davon abgewichen werden? Um die neuen Anforderungen bei Mischinstallationen besser in der Baupraxis umsetzen zu können, wurden in den letzten 14 Monaten über 20 Brandversuche durchgeführt.

Im erweiterten, 32-seitigen Planungsratgeber „Mischinstallationen mit Curaflam Kon­fixPro“ werden auf Basis dieser Versuche viele konkrete Lösungsmöglichkeiten vorge­stellt. Die Einsatz- und Anwendungsbereiche des Curaflam KonfixPro werden detail­liert beschrieben. Dies sollte Verständnis und Sicherheit in Planung, Ausführung und Projektüberwachung schaffen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Thema „Nullabstand“ zu anderen Installationen im Versorgungsschacht.

Der Anwendungsbereich des Curaflam KonfixPro wurde außerdem um das Thema Bo­denabläufe erweitert. Hierzu werden ebenfalls Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Ab­schließend bildet ferner der Umgang mit Abweichungen von Verwendbarkeitsnachwei­sen einen eigenen Themenkomplex, dessen Beherrschung für Fachplaner und SHK-Un­ternehmer von zentraler Bedeutung ist.

Der 32-seitige Planungsratgeber ist unter doyma.de > Das Unternehmen > Downloads downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen: