Redaktion  || < älter 2015/0481 jünger > >>|  

Curaflex Nova: Die neue Generation Dichtungseinsätze von Doyma

(23.3.2015; ISH-Bericht) Zu den alltäglichen Aufgaben eines Fachhandwerkers gehört es, Medienleitungen schnell und zu­verlässig abzudichten. Zu den Aufgaben eines Fachplaners gehört es, solche Dichtungssysteme bei der Fachplanung und Ausschreibung nicht zu vergessen - zumal dieses Detail recht differenziert betrachtet werden kann.

Doyma hat 2014 und endgültig in Frankfurt mit der Generation „Curaflex Nova“ drei neue Dichtungseinsätze vorgestellt, die auf die verschiedenen Anforderungen von Bauhauptgewerbe und Haustechnik zuge­schnitten sind:

Curaflex Nova Uno ist für Standard-Dichtungsaufgaben in Verbindung mit gängigen Rohr- und Kabeldurchmesser gedacht (Bild rechts oben).

Curaflex Nova Multi versteht sich als „Joker“, der sich bei  unvorhergesehenen Ein­bausituationen mit abweichend dimensionierten Medienleitungen einsetzen lässt. Neu­artige Steckmodule (DDE: Doyma Diameter Extension) mit praktischen Auszugslaschen ermöglichen eine werkzeuglose Montage:

Curaflex Nova Senso wurde für die Abdichtung von oberflächenstrukturierten und empfindliche Rohrleitungen entwickelt. Die Abdichtung erfolgt mit Hilfe eines weichen Dichtbandes (STS: Soft Tight System) - siehe dazu auch Baulinks-Beitrag „Wellrohre tiefgreifend abdichten“ vom 22.7.2014.

Die Curaflex Nova-Dichtungseinsätze nutzen...

  • ITL (Intergrated Torque Limiter), wodurch immer der optimale Anpressdruck und das richtige Drehmoment gewährleistet sein sollen. Speziell für diesen Zweck entwickelte Muttern trennen sich dazu bei einem definierten Drehmoment ab (siehe Bild dazu).
  • speziellen Kunststoff, der sehr hohe chemische Beständigkeit der Gestellringe und eine geringe Leitfähigkeit von Wärme und Elektrizität verspricht.
  • Doyma GRIP, eine EPDM-Mischung, die besonders rutschfest ist und alterungs­beständig sein soll.
  • DPS (Double Profile System), das für den optimalen Anpressdruck sowohl an der Medienleitung als auch in der Kernbohrung / im Futterrohr zu sorgen hat.

Wie auf alle Doyma-Produkte gewährt das Unternehmen 25 Jahre Garantie auch auf die neue Generation Curaflex Nova.

Weitere Informationen zu Curaflex Nova.Dichtungseinsätzen können per E-Mail an Doyma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: