Redaktion  || < älter 2014/0578 jünger > >>|  

Über 108.000 Fachbesucher auf der fensterbau/frontale und Holz-Handwerk 2014

(30.3.2014, fensterbau/frontale-Bericht) Mit einem neuen Rekordergebnis ist am Samstag, den 29. März 2014, das Messedoppel Holz-Handwerk und fensterbau/fronta­le zu Ende gegangen. Über 108.000 Fachbesucher, und damit rund 10% mehr als zur Vorveranstaltung 2012, fanden während der vier Messetage den Weg nach Nürnberg.

Gänzlich unbeeindruckt von Warnstreiks im deutschen Flugverkehr strömten allein am zweiten Veranstaltungstag über 37.000 Besucher aus aller Welt in die Messehallen - ein Spitzenwert laut Messegesellschaft, der in der Geschichte des Nürnberger Messe­zentrums noch bei keiner anderen Veranstaltung an einem einzigen Tag erreicht wur­de. Zusammen 1.320 Aussteller aus 39 Ländern präsentierten aktuelles Know-how und jede Menge Innovationen aus den beteiligten Branchen.

fensterbau/frontale ganz international

Die 796 Aussteller der fensterbau/frontale kamen aus 37 Ländern rund um den Globus, um in Nürnberg ihre Angebote zu den Themenschwerpunkten Energieeffizienz, Nach­haltigkeit, Automation und Design rund um Fenster, Türen und Fassaden vorzustellen. Diese Themen fanden sich nicht nur an den Ständen der ausstellenden Unternehmen, sondern auch im begleitenden Fachprogramm: Publikumsmagnete waren hier die Son­derschau „Lebendig forschen – besser leben“, die gemeinsam vom ift Rosenheim, dem Fachverband Glas, Fenster, Fassade Baden-Württemberg, der NürnbergMesse sowie dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit veranstal­tet wird und das Forum Architektur unter der Überschrift „BAUKUNST“ und die Verlei­hung des Innovationspreises am zweiten Messetag.


Abbildung aus dem Beitrag „Fenster- und Türenbranche rechnet mit gutem Jahr 2014“ vom 30.3.2014

Holz-Handwerk brummte

In den Ausstellungshallen der Holz-Handwerk dröhnten nicht nur die Maschinen: Auch das Business brummte dem Vernehmen nach beim diesjährigen Branchentreff des holz­be- und verarbeitenden Gewerbes kräftig. Mit 524 Ausstellern aus 18 Ländern war die 17. Ausgabe der Holz-Handwerk, Europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf, eine in allen Segmenten vorzüglich besetzte Messe. Besonders gut besucht war die Sonderschau des Fachverbands Schreinerhandwerk Bayern, die aktuelle Design- und Techniktrends des Holzhandwerks anschaulich und inspirierend präsentierte.

Das nächste Messe-Duo findet turnusgemäß vom 16. bis 19. März 2016 im Messezen­trum Nürnberg statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: