Redaktion  || < älter 2014/0527 jünger > >>|  

Warmwasser-Wärmepumpe mit werkseitigem PV-Anschluss neu von AEG Haustechnik

(21.3.2014; SHK Essen-Bericht) AEG Haustechnik hat auf der SHK eine neue Warm­wasser-Wärmepumpe vorgestellt, die über einen integrierten, entweder 220 oder 300 Liter großen Warmwasserspeicher verfügt. Gemäß der gültigen DIN EN 16147, die ne­ben dem COP außerdem Bereitschaftsenergieverluste, Aufheizzeit und maximale Warm­wassermenge berücksichtigt, gibt das Unternehmen Leistungszahlen von 3,2 für die WPT 220 EL und 3,3 für die WPT 300 EL an (bei 15°C Lufttemperatur und einem Zapf­profil L bzw. XL).

zur Erinnerung: Die DIN EN 16147, die überarbeitete, anspruchsvolle Bemessungs­norm, löst die bisherige DIN EN 255 ab, nach der die Wärmepumpen COP-Werte von 3,4 bzw. 3,8 (A15/W15-55) für sich reklamieren könnten. Die neue Norm verknüpft den COP-Wert mit dem Warmwasserkomfort, der als so genanntes Zapfprofil festge­legt ist. Beide AEG Warmwasser-Wärmepumpen erreichen das anspruchsvolle Zapf­profil XL, das einen größtmöglichen Warmwasserkomfort verspricht.


  

Über einen werkseitigen PV-Anschluss ermöglichen die neuen Warmwasser-Wärmepumpen die Eigennutzung von selbst er­zeugtem Solarstrom. So kann bei Sonnenschein das Warm­wasser gezielt auf Vorrat erhitzt werden, um auf diese Wei­se einen möglichst hohen Anteil des täglichen Warmwasser­bedarfs mit PV-Strom zu decken. Durch die Nutzung von selbst produziertem Strom aus der eigenen Photovoltaik-An­lage erhöht sich der Eigenstromanteil und die Stromkosten sollen im Vergleich zu einem Elektro-Standspeicher um bis zu 80 Prozent reduziert werden können - rechnet man seitens AEG Haustechnik vor.

Dank eines gekapselten Kompressors und optimierter Luftfüh­rung  soll die neue Generation AEG Warmwasser-Wärmepum­pen erheblich leiser arbeiten als die Vorgänger. Beide Versionen verfügen außerdem über eine wartungsfreie Fremdstromanode als zusätzlichen Korrosionsschutz. Und einen dauerhaft zuverlässigen Betrieb sowie maximale Wasserhygiene verspricht ein Sicherheitswärmetauscher an der Behälteraußenseite.

Übrigens: Die Wärmepumpe wurde bereits vor ihrer Markteinführung mit dem Plus X Award ausgezeichnet.

100 Euro Rückvergütung im Rahmen der Markteinführung bis Ende April

Die Markteinführung der neuen Warmwasser-Wärmepumpen WPT 220 EL und WPT 300 EL startet AEG Haustechnik ab sofort mit einer Frühjahrs-Aktion: Bis zum 30. April 2014 können Handwerkspartner für jede gekaufte und installierte AEG Wärme­pumpe 100 Euro Rückvergütung erhalten - siehe dazu auch aeg-haustechnik.de/aktion_wpt.

Weitere Informationen zu Warmwasser-Wärmepumpen können per E-Mail an AEG Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...