Redaktion  || < älter 2014/0518 jünger > >>|  

Neuer Dämmschlauch von Missel mit Klettverschluss erleichtert die Montage

(20.3.2014; SHK Essen-Bericht) Zur SHK hat Kolektor Missel Insulations seine Pro­duktfamilie „Misselon-Robust“ um eine nützliche Produktvariante erweitert: Die etab­lierte Rohrdämmung ist nun auch als offener Schlauch mit Klettverschluss erhältlich. Er ermöglicht es, Rohrleitungen ohne Werkzeug zu dämmen. Und nach Reparaturarbei­ten oder Umbaumaßnahmen kann der wiederverschließbare Dämmschlauch leicht wei­terverwendet werden, ohne dass er mehr oder weniger professionell geflickt werden müsste.

Rohrleitungsdämmung Misselon-Robust mit Schnellverschluss

Abgestimmt auf die Energieeinsparverordnung EnEV 2013/ 2014 ist der Dämmschlauch als 50%- bis 100%-ige Dämmung erhältlich. Im Programm sind alle gängigen Dämmdi­cken von 11 mm bis 44 mm und Innendurchmesser von DN 10 mm bis DN 40 mm. Vor­gefertigte Formteile runden die Produktfamilie ab. Je nach Anforderungen bildet Misse­lon-Robust 035 mit Schnellverschluss eine praktische Alternative zum geschlossenen Dämmschlauch, den das Unternehmen zum gleichen Preis anbietet.

Missel gibt für den Misselon-Robust mit Schnellverschluss einen Wärmeleitkoeffizienten λ40°C von 0,036 W/mK an. Dazu sei er diffusionsdicht, formstabil und verfüge über ei­ne reißfeste Oberfläche. Er wird empfohlen für die Dämmung von Heizungs-, Trinkwas­ser-, Kälteverteilungs- und Regenwasserleitungen.

Weitere Informationen zu „Misselon-Robust“ können per E-Mail an Missel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...