Redaktion  || < älter 2014/0301 jünger > >>|  

J13v: Neuer Flachdachziegel der Jacobi Tonwerke im Mittelformat

Flachdachziegel J13v
  

(20.2.2014; Dach+Holz-Bericht) Mit dem technisch optimierten J13v bietet die Jacobi-Firmengruppe ein Flachdachziegelmodell an, das einen Verschiebebereich in der Decklänge von 30 mm aufweist. Die Decklänge ist mit 32,6 bis 35,6 cm angegeben - bzw. mit 31,8 bis 34,8 cm für die „Avantgarde“-Glasuren. Die Deckbreite liegt bei 21,3 cm bzw. 20,8 cm. Damit ist dieser Ziegel dem klassischen Mittelformat zuzuordnen (ab ca. 13 Stück Flächenziegel pro Quadratmeter).

Bei Einhaltung der Zusatzmaßnahmen soll sich der J13v ab zehn Grad (Mindestdachneigung) einsetzen lassen. Die Re­geldachneigung beträgt = 22 Grad.

Das modifizierte Modell J13v wird aktuell neben naturrot in vier Engoben (altrot, kup­fer, dunkelbraun und altschwarz) und zwei Edelengoben (edelschwarz und edelkupfer) angeboten. Zusätzlich ist dieses Modell auch in acht glänzenden „Avantgarde“- Gla­sur-Oberflächen (kaminrot, bordeauxrot, maronenbraun, vulkanschwarz, tannengrün, marineblau, silbergrau und azurblau) sowie zwei matten „Avantgarde“- Glasur-Ober­flächen (schiefergrau und rot) erhältlich.

Weitere Informationen zum Flachdachziegel J13v können per E-Mail an Jacobi Tonwerke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: