Redaktion  || < älter 2014/1331 jünger > >>|  

„edelweinrot“: Jacobi erweitert Edelengoben-Sortiment

(4.8.2014) Die Unternehmensgruppe Jacobi/Walther erweitert ihre Edelengoben-Serie in den Farben edelrot, edelschwarz und edelkupfer um den neuen Farbton edelweinrot.

Edelengoben kommen laut Geschäftsführer Klaus Jacobi im Markt sehr gut an. Das Be­sondere dieser Oberfläche liege im Glanzeffekt, der eine dezent-exklusive Ausstrahlung aufs Dach bringe. Vor allem die volltonige Farbgebung und der seidige Glanz der hoch­wertigen Beschichtung würde Bauherren und Architekten überzeugen.

Zur Erinnerung: Die Oberfläche besteht aus einer 40 bis 80 µm dicken Schicht aus Ton, Glasmehl, Farboxiden und Additiven. Wie Engoben sind auch Edelengoben diffu­sionsoffen. Der Unterschied liegt im Glasanteil. „Die glasbildenden Zusätze, Glasurfrit­ten/Flussmittel, werden der offenporigen Engobenschicht hinzugefügt, so dass die Edelengoben große Ähnlichkeit mit einer Glasur erhalten“, so Henning Aschoff, Dipl.-Physiker und Leiter Qualitätswesen bei Jacobi. Die glatte Oberfläche von edelengo­bierten Dachziegel trotze zudem jedweden Witterungseinflüssen im Sommer und Win­ter.

Weitere Informationen zu Dachziegeln mit Edelengoben-Oberflächen können per E-Mail an Jacobi Tonwerke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: