Redaktion  || < älter 2013/1965 jünger > >>|  

Aton LED Straßenleuchte mit Dimm-Elektronik und gleichmäßiger Lichtverteilung

(1.11.2013) Jeder zweite Verkehrsunfall mit Todesfolge geschieht laut einer Studie der internationalen Beleuchtungskommission nachts. Moderne Straßenleuchten wie die Aton LED von Spittler Lichttechnik sollen nächtliche Unfälle deutlich reduzieren. Die Aton-Produktreihe verfügt dazu über ein integriertes „Secure Light Distribution“-System, das eine gleichmäßige Lichtverteilung ohne Schattenbereiche verspricht und einzelne defekte Leuchtdioden kompensieren kann.

Bei optimaler Anbringung (acht Meter Masthöhe, 7,50 Straßenbreite, 30 Zentimeter Mastabstand) entspricht die Leistung der Aton LED von 126 Watt der Beleuchtungs­klasse ME3a für Wege mit motorisiertem Verkehr. Im Vergleich dazu erreichen her­kömmliche Leuchtmittel wie Hochdruck-Natriumdampflampen diese Klasse erst bei ei­ner Leistung von 169 Watt. Um den Energieverbrauch zusätzlich zu minimieren, senkt ein elektronisches Vorschaltgerät den Lichtstrom zu verkehrsschwachen Zeiten auto­matisch um bis zu 50%. Die Elektronik erkennt die Zeitspanne zwischen dem Anschalt­zeitpunkt und Mitternacht und reduziert die Intensität der Beleuchtung stufenweise über acht Stunden.

Schutz von innen und außen

Alle Gehäuse-Bestandteile sind wasserfest, zudem schützt Kalk-Natron-Floatglas die Leuchtdioden. Auch gegen Schäden von innen ist die Leuchte gewappnet. Um die Ge­fahr von Kurzschlüssen zu minimieren, sind der Lampenraum und das Gehäuse für elek­trische Anschlüsse thermisch voneinander getrennt. Im Inneren entstehende Wärme wird durch die spezielle Bauform nach außen abgeleitet. Das Gehäuse und die elektri­schen Einheiten lassen sich außerdem werkzeuglos öffnen und abnehmen – das er­leichtert die Wartung und die Installation.

Weitere Informationen zur Aton LED können per E-Mail an Spittler angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: