Redaktion  || < älter 2015/0031 jünger > >>|  

Dalvik: Neue Straßen-, Wege- und Platzbeleuchtung sowie Stadtmobiliar von Hess

(6.1.2015) Mit der neu entwickelten LED-Leuchte Dalvik gibt die Hess GmbH Licht + Form den Startschuss für eine gänzlich neue Kollektion von Außenleuchten sowie pas­sendem Stadtmobiliar zur ganzheitlichen Gestaltung von öffentlichen Räumen. In ei­nem ersten Schritt ist ab Januar 2015 neben der LED-Leuchte auch die dazu passen­de Bank verfügbar.

Für den vielseitigen Einsatz an Straßen, Wegen und Plätzen konzipiert, erfüllt die Mastleuchte Dalvik unterschiedliche lichttechnische Anforderungen und ermöglicht eine einheitliche Designsprache.

Die Leuchte verfügt über einem flachen, rechteckigen Leuchtenkopf aus Aluminium­guss mit zwei ringsum verlaufenden Fugen als Grundmodul und variablen Adaptern für unterschiedliche Mastdurchmesser. Das Leuchtengehäuse ist optional mit einem um­laufenden Designbügel aus gebürstetem Edelstahl erhältlich.

Vielfältige Mastanbindungen sowie unterschiedliche lichttechnische Bestückungsoptio­nen lassen ein besonders breites Anwendungsspektrum der neuen Mastleuchte erwar­ten:

  • So kann der Leuchtenkopf dank variabler Adapter an Hess-Masten mit einem Durchmesser von 60 - 230 mm montiert werden.
  • In Kombination mit der multifunktionalen Säulenleuchte CITY ELEMENTS von Hess ist auch eine Mehrfachbestückung an unterschiedlichen Positionen mög­lich. Dadurch können verschiedene Lichtpunkthöhen und Beleuchtungsfunktio­nen in einem Mast gebündelt werden.
  • Und auch für Fremdmasten soll sich Dalvik dank der Adapter eignen.

Der Leuchtenkopf mit nach unten gerichtetem Lichtaustritt kann mit 1 bis 3 LEVO Q-Modulen von Hess bestückt werden, die eine Systemleistung von jeweils 34 Watt pro Modul besitzen. Die Module sind wahlweise in rotationssymmetrischer oder asymme­trischer Optik verfügbar. Eine eingelegte Blende und das bedruckte Leuchtenglas aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) versprechen eine optimale Lichtlenkung. Ein War­tungskonzept erlaubt zudem den einfachen Austausch der LED-Module. An Lichtfar­ben stehen 3.000, 4.000 und 5.600 K zur Verfügung.

Zur bedarfsgerechten Steuerung des Lichts kann die Leuchte auch an unterschiedli­che Steuerungssysteme - zum Beispiel an das Dimmsystem DIMPro von Hess - gekop­pelt werden. Es ermöglicht eine individuell angepasste Regelung der Lichtstärke auf Straßen, Wegen und Plätzen. Dadurch ergeben sich weitere Energieeinsparungen, von denen Städte und Kommunen langfristig profitieren.

Stadtmobiliar zur Ergänzung

Die Dalvik-Leuchten werden durch passende Bänke aus Aluminium mit einer Belattung aus Kambala-Holz ergänzt und sind ebenfalls ab Januar erhältlich. Für die kommenden Monate ist ein sukzessiver Ausbau der Dalvik-Familie geplant.

Weitere Informationen zu Dalvik-Leuchten und -Stadtmobiliar können per E-Mail an Hess angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: