Redaktion  || < älter 2013/1895 jünger > >>|  

Broschüre „Flächendesign“: Fassaden strukturiert gestalten mit Rheinzink


  

(22.10.2013) Falzungen, Rundungen, Prägungen und Ausstan­zungen geben Fassadenflächen einen individuellen Charakter. Licht und Schatten sorgen zudem für eine reizvolle Gesamt­wirkung. In der Broschüre „Flächendesign - Planen mit struk­turierten Fassadensystemen“ stellt Rheinzink diverse Techni­ken der individuellen Fassadengestaltung mit Titanzink vor.

Über viele Jahrzehnte haben sich die Titanzink-Fassadensys­teme als ästhetischer und wirtschaftlicher Schutz in der inter­nationalen Architekturszene etabliert. In strukturierter Ausfüh­rung begeistern sie gerade auch das Auge in besonderer Wei­se. Strukturierte Fassaden lösen kompakte Flächen auf und komponieren sie auf überraschende Weise neu. Künstliche Be­leuchtung schafft zuden bemerkenswerte Effekte, die der Ar­chitektur bei aller Präsenz eine neue Leichtigkeit geben. Selbst dominante Baukörper gewinnen mit den strukturierten Syste­men ein filigranes Profil.

Die Broschüre „Flächendesign - Planen mit strukturierten Fassadensystemen“ kann per E-Mail an Rheinzink angefordert werden; sie ist zudem unter rheinzink.de > Fassadensysteme > Kassetten­systeme > Oberflächen­design als PDF-Dokument ver­fügbar.

siehe auch für zusätzliche Informationen: