Redaktion  || < älter 2013/1836 jünger > >>|  

Deutscher Fassadenpreis 2013 zeichnet 22 Objekte aus

(13.10.2013) Die besten Fassadengestaltungen mit Farbe und WDVS des Jahres 2012 wurden am 11. September 2013 auf Gut Havichhorst bei Münster mit einer der renom­miertesten Auszeichnungen der Branche geehrt. Architekten, Handwerksbetriebe und Eigentümer von 22 außergewöhnlichen Objekten wurden mit dem Deutschen Fassa­denpreis und insgesamt 20.540 Euro Preisgeldern prämiert.


Gruppenbild mit Preisträgern (Bild vergrößern)

Es ist ein Zufall, dass bei der 22. Ausschreibung des Wettbewerbs um die gelungens­ten Fassadengestaltungen genau 22 Preisträgerobjekte von der Jury ermittelt wurden. Kein Zufall ist, dass es Jahr für Jahr mehr Gewinner gibt. „Die Freude an vollendeter Fassadengestaltung scheint im selben Maß zu steigen wie die Qualität der Ausführung durch die Fachleute, die sie intelligent planen und handwerklich perfekt umsetzen“, kommentiert Prof. Jürgen Braun, Vorsitzender des zehnköpfigen Preisgerichts. Das ließ sich auch am durchweg hohen Niveau der rund 30 eingereichten Arbeiten ablesen. Die eigentlichen Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs setzten sich vom Teilnehmer­feld ab durch ...

  • mehr Mut zu maßgeschneiderter Farbigkeit - auch vermehrt in dunklen Tönen -,
  • mehr Ausgewogenheit im Entwurf,
  • vorbildlich gelungene Anbindung an das architektonische und städtebauliche Konzept sowie
  • besonders feine handwerkliche Leistung.

In allen sieben Wettbewerbskategorien wurden bis zu vier Objekte ausgezeichnet. Zum ersten Mal erhielten gleich drei Arbeiten den Förderpreis für Kunst und Design am Bau. Die Sonderprämierung von schweizerischen und österreichischen Einreichungen wurde je einmal vergeben. Alle Gewinner feierten ihren Erfolg zusammen im festlichen Rahmen von Gut Havichhorst bei Münster. Michael Thompson, Mit­glied der Geschäftsführung von Brillux, überreich­te den Gewinnern dort am 11. September neben den Deutschen Fassadenpreisen 2013 insgesamt 20.540 Euro: Jeder Preisträger erhielt darüber hinaus als konkrete Marketing-Unterstützung eine Mappe mit Profi-Fotos seines Gewinnerobjekts und individuellen Pressetexten für die eigene Öffentlichkeitsarbeit.

<!---->Vorstellung der ausgezeichneten Projekte 2013 in den Kategorien ...

Nach dem Fassadenpreis ist vor dem Fassadenpreis

Ab Februar 2014 sollen die Teilnahmeunterlagen für den Deutscher Fassadenpreis 2014 bei Brillux per E-Mail an Brillux angefordert werden können.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...