Redaktion  || < älter 2013/1483 jünger > >>|  

Holzbau-Fachtagung auf der DEUBAUKOM am 17. Januar 2014

(14.8.2013) Nachhaltig und flexibel einsetzbar - Holz gewinnt als Werkstoff auch für innerstädtische Bauprojekte immer mehr an Bedeutung. Am 17. Januar findet auf der DEUBAUKOM (15. bis 18. Januar 2014) die Fachtagung Holzbau statt. Unter dem Titel „Bauen und Sanieren in der Stadt“ geht es um Erkenntnisse, die die Konstruktion von mehrgeschossigen Holzbauten verbessern und den Einsatz des natürlichen Rohstoffs im urbanen Raum ermöglichen.

Das eintägige Forum wird von Zimmerer- und Holzbauverband Nordrhein mit Sitz in Düsseldorf organisiert. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Bund Deutscher Bau­meister, Architekten und Ingenieure, der Ingenieurkammer Bau NRW, dem Informa­tionsverein Holz e.V. und den VHV Versicherungen.

Baurecht, Ökologie und Stadtentwicklung

Referenten erläutern baurechtliche Grundlagen ebenso wie den aktuellen technischen Stand und den ökologischen wie energetischen Nutzen des Holzbaus. Gleichzeitig wer­den die aktuellen Veränderungen des Städtebaus untersucht. Die Fachtagung Holzbau ist für Besucher der DEUBAUKOM kostenlos - erwartet werden rund 600 Teilnehmer.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...