Redaktion  || < älter 2013/1220 jünger > >>|  

Genügsamer Biomassekessel von Viessmann für den Dauerbetrieb bei Volllast

(5.7.2013) Der Biomassekessel Pyroflex SRT mit Stufenrostfeuerung und Nenn-Wärme­leistungen zwischen 850 und 8.000 Kilowatt ist speziell für den Dauerbetrieb mit Voll­last bei flexibler Brennstoffwahl konzipiert. Durch die individuelle Auslegung - wahlwei­se mit Wärmetauschern für Heißwasser, Thermalöl oder Wasserdampf - eignet sich der neue Kessel sowohl zur Wärmeversorgung großer Gebäudekomplexe und Gewerbebe­triebe als auch für die Kraft-Wärme-Kopplung mit einer nachgeschalteten Turbine.

Für Dauerbetrieb ausgelegt

Der Pyroflex SRT ist auf 8.000 Jahresvolllaststunden und mehr ausgelegt (zur Erinne­rung: ein Nicht-Schaltjahr hat 8.760 Stunden). Für die lange Nutzungsdauer der Holz­feuerungsanlage sorgen eine homogene Temperaturverteilung, die die thermische Be­anspruchung der Bauteile auch bei Volllastbetrieb niedrig hält, sowie wassergekühlte Stufenrostauflagen und Kühlrippen.

Flexible Brennstoffwahl

Die Stufenrosttechnik des Pyroflex SRT mit bis zu drei voneinander unabhängigen, hy­draulisch angetriebenen Rostzonen erlaubt die Nutzung aschereicher (mit bis zu 10% Aschegehalt), inhomogener und feuchter Holzbrennstoffe und sorgt für hohe Flexibili­tät bei der Brennstoffwahl. So kann der Pyroflex SRT auch Waldhackgut, Grünschnitt, Rinde, Pappelholz, Wurzelstöcke und Landschaftspflegeholz verbrennen. Die niedrige Rostflächenbelastung verspricht die Trocknung und anschließende vollständige Ver­brennung auch von sehr feuchten (W60) Brennstoffen, ohne dass es zu Leistungsein­bußen kommt. Der Anlagenbetreiber kann so auf preisgünstige - z.B. nicht getrockne­te - Holzqualitäten zurückgreifen.

Für die effiziente Wärmeerzeugung sorgen neben der Stufenrostfeuerung und der di­rekt über dem Feuerraum angeordnete Wärmetauscher auch die modulierende Leis­tungsregelung mit einem Modulationsbereich zwischen 25 und 100 Prozent. Mit der optional angebotenen pneumatischen Heizflächenreinigung soll die Effizienz des Kes­sels dauerhaft gewährleistet sein.

Einrichtungen für den vollautomatischen Betrieb

Für die Wärmeerzeugung mit dem Pyroflex SRT werden komplette Lösungen geliefert, die einen vollautomatischen und umweltschonenden Betrieb der gesamten Anlage er­möglichen:

  • Silo- und Bunkeraustragungen mit Schnecken- oder hydraulischen Fördereinrichtungen für die Beschickung,
  • Systeme zur automatischen Entaschung,
  • Abgassysteme und -ventilatoren,
  • Zyklon- und Multizyklonabscheider,
  • Elektrofilter zur Rauchgasreinigung sowie
  • Kamine.

Ebenso sind Systeme zur Fernüberwachung und Fernwartung lieferbar. Für die Strom­erzeugung mit dem Pyroflex SRT liefert Viessmann außerdem auch abgestimmte ORC-Module (Organic Rankine Cycle-Module).

Individuelle Projektierung und umfassender Service

Wahlweise ist der Pyroflex SRT mit Wärmetauschern für Heißwasser, Thermalöl oder Dampf lieferbar. Bei Bedarf werden Anlagen mit der Holzfeuerungen individuell projek­tiert. Deshalb zählen auch umfangreiche Dienstleistungen zum Komplettangebot der Viessmann Group. Dazu gehören die Konzepterstellung, Montage- und Serviceorgani­sation, Emissionsmessungen und Analysen. Ein 24-Stunden-Notfallservice gewährleis­tet höchste Anlagenverfügbarkeit. 

Weitere Informationen zum Pyroflex SRT können per E-Mail an Viessmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...