Redaktion  || < älter 2013/0005 jünger > >>|  

hagebau Brandschutz-Foren 2013: Fünfmal in Deutschland mit 20 Industriepartnern

hagebau Brandschutz-Foren
  

(1.1.2013) Kino einmal anders: Im modernen Ambiente großer Multiplex-Filmpaläste führt die hagebau Brandschutz-Allianz von Januar bis März 2013 ihre Brandschutz-Foren durch. Diese sollen Architekten, Fachplaner, Ingenieure, Handwerker, Bau­herren und Gebäudebetreiber für ein Thema begeistern, das immer wichtiger und zugleich komplexer wird: den baulichen Brandschutz. Insgesamt werden rund 2.000 Fachbesucher erwartet ...

  • in Hamburg am 24.1.,
  • in München am 7.2.,
  • in Berlin am 28.2.,
  • in Mannheim am 14.3. und
  • in Essen am 21.3.

Organisatoren der Brandschutz-Foren sind die hagebau Vertriebssysteme „Trockenbau Fachhandel“ und „Fachhandel Isoliertechnik“, denen bundesweit 200 Fachhandels­standorte angeschlossen sind. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus Industrie und Handwerk bilden sie das Netzwerk der Brandschutz-Allianz.

Die Brandschutz-Foren bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in praxisorientier­ten Vorträgen über die fachgerechte Planung und Ausführung von baulichem Brand­schutz sowie über neue Produkte und Systeme zu informieren. 2013 steht vor allem der Trockenbau im Fokus, insbesondere die Modernisierung. Die Themenauswahl er­folgte auf der Basis einer Teilnehmerbefragung bei den letzten Brandschutzforen 2011. Schwerpunkte bilden demnach ...

  • Brandschutz im Bestand,
  • Brandschutz-Türen und -Verglasungen sowie
  • Schachtwände und Leitungsanlagen.

Zudem zeigt die Feuerwehr die Folgen fehlerhafter Planungen auf.

Als Referenten konnten hochkarätige Branchenexperten gewonnen werden - beispiels­weise Dr.-Ing. Peter Nause. Er ist Geschäftsbereichsleiter Brandschutz der Gesell­schaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt (MFPA) in Leipzig, die sich 2012 der Brandschutz-Allianz angeschlossen hat. Mit dabei sind auch Dr.-Ing. Jochen Pfau, Professor an der Fachhochschule Rosenheim und geschäftsführender Gesellschafter der Versuchsanstalt für Holz und Trockenbau (VHT) Darmstadt sowie Peter Wachs, Sachverständiger am Europäischen Institut für postgraduale Bildung (EIPOS) der TU Dresden. In der begleitenden Fachausstellung präsentieren die rund 20 Industriepart­ner ihre aktuellen Produkte, Systeme und Leistungen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...