Redaktion  || < älter 2012/1615 jünger > >>|  

„Neuer Wärmebrückenkatalog“ in vierter, über­arbeiteter Auflage bei Beuth erschienen

Neuer Wärmebrückenkatalog(13.9.2012) Die vierte, überarbeitete Auflage des Wärme­brückenkatalogs stellt die Grundlagen für Gleichwertigkeits­nachweise anhand der neuesten Ausgabe von DIN 4108 Bei­blatt 2 vor. Der Band ist als eine Arbeitshilfe für Architekten und Ingenieure gedacht, die sich bereits frühzeitig mit den Grundsätzen einer wärmetechnisch optimierten Planung aus­einandersetzen.

Für planende und nachweisende Ingenieure gehört es mittler­weile zum festen Aufgabenspektrum, Wärmebrücken im Nach­weis von Gebäuden so detailliert wie möglich zu berücksichti­gen. Wärmebrückenkataloge sind heute ein wichtiges Ent­scheidungsinstrument und finden zunehmend Einlass in Pla­nungsunterlagen und Gebäudedokumente.

Das bekannte Konzept des Buches wurde auch in der vorliegenden 4. Auflage beibe­halten: Eine knapp gehaltene theoretische Einleitung führt zu zahlreichen Konstruk­tionsbeispielen und vielen Berechnungsergebnissen.

In die Neuauflage erstmals aufgenommen wurden Detailgruppen zu Innen- und Außen­ecken mit unterschiedlichen Bauteilaufbauten sowie First und Kehlbalkenanschlüsse für typische Dachkonstruktionen. Außerdem enthält der Titel die von Beiblatt 2 postulier­ten Grenzwerte des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten. Zudem wurden zahlreiche Anregungen von Benutzern der letzten Auflage berücksichtigt.

Aus dem Inhalt:

  • Wirkungsweise von Wärmebrücken
  • Berücksichtigung des Einflusses zusätzlicher Verluste über Wärmebrücken
  • Transmissionswärmeverluste unter Beachtung zusätzlicher Verluste über Wärmebrücken
  • Nachweis der Gleichwertigkeit nach Beiblatt 2
  • Empfehlungen zur energetischen Betrachtung
  • Modellierung von Wärmebrücken

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

siehe auch für zusätzliche Informationen: