Redaktion  || < älter 2012/1499 jünger > >>|  

Neue Schnellgrundierung von Quick-mix für den Bodenausgleich

(30.8.2012) Quick-mix hat eine Schnellgrundierung für alle saugfähigen, mineralischen Untergründe auf den Markt ge­bracht. Die neue QP Quick-Primer eignet sich für den Einsatz im Innen- und Außenbereich. Schon nach circa 30 Minuten Trocknungszeit sollen die nächsten Arbeitsschritte durchge­führt werden können. Wird beispielsweise mit dem Quick-mix SR30s als Bodenausgleichsmasse gearbeitet, kann die Fläche schon nach weiteren 4 Stunden mit Fliesen belegt werden.

Der Quick-Primer wird bereits fertig angemischt geliefert und lässt sich einfach mit einer langborstigen Bürste, einer Lamm­fellrolle oder einer Spritze auftragen. Das transparente Produkt ist wasserdampfdiffusionsfähig und soll nicht nur die Haftung verbessern, sondern wirkt auch der Blasenbildung in nachfolgenden Beschichtungen und Verlaufsmassen entgegen.

Grundierung für den Bodenausgleich

Schnelligkeit ist im alltäglichen Bauablauf nur allzu häufig das Gebot der Stunde. Doch die Zeitersparnis, die auf Geschwindigkeit optimierte Produkte ermöglichen, lässt sich nur voll ausschöpfen, wenn alle Baustoffe „Hand in Hand“ arbeiten. Damit Schnelligkeit nicht auf Kosten der Sicherheit erreicht wird, hat Quick-mix eine Familie von Schnell­produkten für Boden- und Fliesenarbeiten entwickelt. Diese sind aufeinander abge­stimmt und bieten von Estrichmörteln über den Safetec-Bodenausgleich bis hin zu Fliesenklebern und Fugmaterialien eine schnelle und sichere Verarbeitung von Anfang bis Ende.

Weitere Informationen zu QP Quick-Primer und der Familie von Schnellprodukten für Boden- und Fliesenarbeiten können per E-Mail an Quick-mix angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: